was bedeutet ein Umgedrehtes Kreuz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das auf dem Kopf stehende Kreuz wird oft als „Kreuz des Südens" bezeichnet. Es symbolisiert die Verspottung und Ablehnung des christlichen Kreuzes. Es wird in Graffiti, auf manchen Albumhüllen und für Schmuck (Ketten, Ohranhänger) verwendet. Das Protest- und Provokationspotential des umgedrehten Kreuzes wird mitunter auch von Menschen benutzt, die allgemein ihre Abneigung gegen Christentum/Kirche zum Ausdruck bringen wollen. Gewollt oder ungewollt erscheinen sie für Außenstehende dadurch aber in der Nähe zum Satanismus.

"deine" definition ist viel zu einseitig. früher hat das umgedr. kreuz nämlich ne andere bedeutung gehabt. dumme emos und rocker und satanisten haben dann die heutige bedeutung geprägt.

1
@Patoriku

Patoriku: ''dumme Emos und Rocker und Satanisten...'' - soso? Anhand vieler deiner Antworten kann man erkennen, dass du recht engstirnig und sehr auf deine Erfahrungen und Meinung versteift bist.

beast hatte zum Großteil schon Recht. Zum Thema Satanismus lässt sich noch sagen: Die meisten Satanisten verwenden das umgedrehte Kreuz (un-)wissentlich nur zum Ausdruck ihrer Antipathie gegenüber dem Christentum (oder ähnlicherer religiösen Richtungen). Es ist natürlich immer eine Sache der Einstellung, aber jemand, der sich für den Satanismus als Lebensphilosophie entschieden hat, wird kein umgedrehtes Kreuz anbeten (vor allem, da Petrus sich am umgekehrten Kreuz hat kreuzigen lassen, weil er meinte, dass er es nicht würdig sei, auf dieselbe Art wie Jesus zu sterben). Das Kreuz ist und bleibt ein Zeichen der Christen und des Christengottes.

Ist zwar schon eine Weile her, aber ich hoffe, Leute wie Patoriku trotzdem erleuchten zu können. ;-) Zu empfehlen wären hierzu Homepages und Bücher, die sich mit dem Thema befassen - keine TV-Berichte oder Wikipediaeinträge; diese sind größtenteils subjektiv und hetzen nur auf.

5

hat dies auch etwas mit den Nazis zutun oder nur in der Satanistische Metal Szene

0

Ein umgedrehtes Kreuz wird oftmals fälschlich den Satanisten zugeordnet. In der Tat findet das umgedrehte Kreuz heute noch im katholischen Glauben Verwendung. Nach der Überlieferung lies Petrus sich aus eigenem Wunsch umgedreht ans Kreuz nageln, da er sich -nachdem er Jesus verleugnet hatte- nicht für würdig erachtete genauso den Tod zu finden wie Jesus Christus. Katholische Kirchen die Petrus geweiht sind verwenden auch zur heutigen Zeit noch teilweise das umgedrehte Kreuz. Somit hat das ungedrehte Kreuz ursächlich rein gar nichts mit Satanismus zu tun. Ich selbst trage ein umgedrehtes Kreuz mit umgedrehtem Pentagram in der Mitte. Es soll zum Ausdruck bringen, das ich zwar glaube, aber nicht wie von manchen Religiösen Lehren (z.B. Mormonen) gewünscht, versuche, Jesus Christus oder Gott gleicher zu werden indem ich mich an die von Menschen erstellten Glaubensregeln der jeweiligen Gemeinschaft halte und nur damit dann angeblich im Tode die einzig wahre Erlösung und Gottes Gnade finde. Ich persönlich habe nicht das Ziel "Gottgleich" zu werden, denn das wäre vermessen und ist nach menschlichem Ermessen nicht zu erreichen. Man sollte sich nur Ziele stecken (auch in der Religion und im Glauben) die wirklich erreichbar sind! Daher meine Entscheidung ein umgedrehtes Kreuz zu tragen. Das zusätzliche umgedrehte Pentagram -in meinem Kreuz- ist eine Schutzrune, die vor Bösem bewahren soll. Auch dazu gibt es in angesehen Schriften eindeutige Beschreibungen und Belege.

ein umgedrehtes kreuz steht für "AntiChrist". Die meisten glauben dass damit ein Atheist, also ein nicht gläubiger gemeint ist, doch dem ist nicht so. Früher, im Mittelalter gab es sogar einen Antipapst.

Was möchtest Du wissen?