Was bedeutet ein Sachverständiger Dritter bei der Buchführung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hiermit ist eine Person gemeint, die sich in einem bestimmten Gebiet fachlich gut auskennt. Also jemand der in dem Bereich ein Studium mit Abschluss gemacht hat oder mehrjährige Berufserfahrung hat.

Bei der Buchführung könnte dies ein Finanzbeamter sein der die Buchführung kontrolliert oder auch ein Geldgeber oder sogar ein Familienangehöriger. 

Wenn du die Buchführung nicht selbst machts sondern eine andere Person für dich, z.b. Ein Steuerberater

Ein Sachverständiger wird in der Regel bei der Buchhaltung dazu gerufen, wenn eine besondere fachtechnische Prüfung notwendig ist. Das ist zum Beispiel bei Bausachen der Fall.

Damit ist z.Beispiel ein Betriebsprüfer vom Finanzamt gemeint, der hat den Sachverstand und daher sollte er sich in kurzer Zeit eine Übersicht verschaffen können.

Was möchtest Du wissen?