was bedeutet eigentlich das wort?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das eigentlich englische „to flirt“ stammt wiederum ursprünglich vom französischen „fleur“ ab, was „Blume“ bedeutet. Also eigentlich jemandem etwas „durch die Blume sagen“? Letztlich geht es nur darum, deinem gegenüber zu zeigen, dass du ihn gut findest und man selber natürlich auch ein interessanter Mensch ist. Flirten ist eine Kontaktaufnahme, spielerisch und erstmal ohne ernste Absichten. Das Geheimnis guter Flirter ist, dass sie sich selber gut finden und neugierig auf andere Menschen sind. http://www.flirt-abc.de/flirt_abc_a-g.html

Ein Flirt ist eine erotisch motivierte Annäherung zwischen zwei Personen. Dabei wird ein unverbindlicher, oberflächlicher Kontakt hergestellt.

Der Flirt beginnt meist mit einem Blickkontakt, kann jedoch auch sprachlich (Smalltalk) oder durch eine Handlung (z. B. eine Tür öffnen, etwas tragen helfen) begonnen werden. Der Flirt lebt vom Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung.

Entscheidend für das Gelingen eines Flirts ist in der Regel die Körpersprache. Es gibt auch Flirts, die ohne diese Komponente auskommen wie Chat-, Mail- oder Briefkontakte.

Wikiedia bringts ;)

sorry..aber für ein jugendliches kind find ich die antwort echt kompliziert geschrieben...und ehrlich gesagt,ein bisi daneben...ein flirt lebt doch nicht von nem spiel erotischer bzw.sexueller spannung :D es sei denn,man ist darauf hinaus..was ja nun nicht bei jedem zutrifft ;) die antwort von tremor finde ich da bedeutend einfacher und besser beschrieben ;)

0

http://www.dwds.de/?kompakt=1&qu=flirten

Was möchtest Du wissen?