Was bedeutet diktator?

11 Antworten

Ein Diktator ist ein Staatsführer und Regierungschef, der meistens mit Gewalt an die Macht kam. Das ist eine Bezeichnung für ein Amt bzw einen Herrscher in einer politischen Machtposition. Da ist erstmal weder etwas gutes noch etwas schlechtes mit verbunden. Die meisten Diktaturen enden jedoch in Unterdrückung, Vertreibung, Folter, Kriege und katastrophale wirtschaftliche und infrastrukturelle Verhältnisse.

Ein Diktator ist ein König der gewählt wurde (sehr stark vereinfacht). Ein Alleinherrscher.

Ein Diktator muss nicht zwingend schlecht sein, oft ist es jedoch der Fall, weshalb dieses Wort leider einen negativen Touch bekommen hat.

Dicere, dico, dixi dictus: sagen, sprechen.

Dictare: dicto, dictavi, dictatus: vorsagen, (immer wieder) oft sagen, nennen, zum Nachschreiben aufsagen, befehlen, diktieren.

Suffix -tor: Täter , der etwas tut (zu Diktieren)

In Rom war der Dictator in Notzeiten der höchste Beamte, der für 6 Monate die gesamte staatliche Befehlsgewalt unter sich hatte. Also ein positiv besetzter Begriff. Später wurde daraus ein unumschränkter Gewaltherrscher.

In der Antike - speziell im Römischen Reich - war die Diktatur eine Art Sonderamt mit umfangreicher Macht, mit dem man jemanden austatten konnte, der dann Krisensituationen schnell und effektiv bewälltigen konnte. Die Diktatur war beschrenkt auf 6 Monate (konnte natürlich verlängert werden) und war weder negativ noch positiv. Es gab gute Diktatoren, die ihre Macht eingesetzt haben um die Krise zu bewältigen und sie dann wieder abgegeben haben und es gab schlechte Diktatoren im Sinne demokratischer Prinzipien, die ihre Macht missbrauchten oder nicht wieder hergeben wollten.

Heutzutage - mit den faschistischen und kommunistischen Diktaturen des 20. Jahrhunderts im Rücken - ist es aus einem demokratischen Weltverständnis etwas schlechtes. In seinem Ursprung war eine Diktatur aber etwas neutrales.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich studiere seit 2017 Geschichte an der LMU in München🥸

Eher etwas Schlechtes, da eine Diktatur oft mit Unterdrückung, Zensur etc. einhergeht. Andererseits steht eine Diktatur für schnelle Entscheidungen und politische Stabilität.