Was bedeutet dieses Zitat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Zitat geht auf Jalāl ad-Dīn Muhammad Rūmī zurück, der im 13. Jahrhundert lebte und dem Sufismus zuzuordnen war. Er vertrat die Auffassung, daß Liebe die Kraft ist, welche das Universum zusammenhält und verbindet und nur in der Liebe zu Gott die Liebe zu allem gefunden werden kann, da jede echte Liebe auf Gott gerichtet ist und nur durch ihn überhaupt Bestand haben kann.

Um diese Liebe aber erkennen und leben zu können, muß man sich zuerst von seinem egoistisch orientierten Denken ablösen. Unser Denken ist ist darauf gerichtet, die Welt auf uns zu beziehen, aber der Weg zur Liebe ist es, uns auf Gott zu beziehen. Man kann das erste als einen Prozeß der Verdichtung, das zweite als ein Prozeß der Auflösung bezeichnen. Damit aber ist unser Denken ungeeignet, den Weg der Liebe und damit den Weg zu Gott zu finden (und über Gott die Liebe zu allem, was durch Gott geschaffen wurde).

Etwas verkürzend, damit auch verfälschend, aber die Richtung sollte deutlich werden und um die ging es Dir ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte es so auslegen das man keine schlechten gedanken zulassen soll :). Das man nicht denken soll: ich schaff das nicht, kann dass nicht. Sondern das man gute produktive Gedanken in sein Herz schliessen sollte :). So würde ich es deuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUAKA
17.07.2016, 19:51

Danke :)

0

Manchmal können negative Gedanken einen runterziehen und man fühlt sich nicht in der Lage mehr aufzustehen. Das soll man nicht zulassen und versuchen nie aufzugeben und sich von negativen Gedanken nicht unterkriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schlechte Gedanken können einen im Leben immer runterziehen....im schlimmsten Falle depressiv machen und Angststörungen auslösen. Die Macht der schlechten Gedanken können sich immer negativ aufs Leben auswirken, wir fühlen und permanent schlecht ......es ist Kopfkino der schlimmsten Art!

Im Wesentlichen geht es darum, die eigenen Einstellungen zu überprüfen, falsche und schädliche Gedanken zu entlarven und durch hilfreiche zu ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?