Was bedeutet dieser Zeitungsartikel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also von dem was ich verstanden habe, geht es in diesem Artikel der zwei klassen Gesellschaft. ZUm einen die gebildeten mit hohem IQ, diein der schule immer gute noten hatten und die, bei denen das nicht eintraf.

Letztere sind aber mehr und fühlen sich von der gesellschaft ausgeschlossen, da die "Hochintelligenten" alles regeln. Da allerdings eine Demokratie herrscht, wählt diese "ungebildete Mehrheit" menschen wie Donald Trump, um diese Aufteilung rückgängig zu machen.

Dazu wird das Bildungswesen kritisiert, das einem aufgrund der schulischen Leistungen einen platz in der gesellschaft zuweist.

Allerdings setzt die schule ein falsches oder zu spezifische Augenmerk, da nicht nur Mathe und Deutsch wichtig für`s leben sind (eigene meinung: ab der oberstufe eigentlich überhaupt nicht relevat), sondern auch Handwerken, kochen, Musik etc.

Und das sollen wir ändern, damit nicht irgendwann die "ungebildete mehrheit" sich gegen die "Hochintelligente Oberklasse" auflehnt und es zu einer katastrophe kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?