Was bedeutet dieser Vers aus "Also sprach Zarathustra"?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zarathustra lehnt Almosengeben und Almosennehmen ab.

Der Almosengeber stellt sich über den anderen und gibt ihm nur Materielles, der Nehmer erniedrigt sich zum Bettler.

Genau das ist der Weg des Alten im Wald: "Lass sie noch darum betteln!" Als Z. das ablehnt, lachte der Heilige über ihn. In diesem Lachen liegt das Unverständnis für das, was Z. zu geben hat: kein (beruhigendes, stillstellendes) Almosen, sondern eine beunruhigende Botschaft, die Lehre vom Übermenschen (der nie betteln würde).

Ahh, das macht Sinn. Es erinnert mich ein Bisschen an Deleuzes Kritik an der Dialektik, wo er auch ähnlich argumentiert das Dialektik den andren erniedrigen soll, falls Sie das kennen.

Danke, das macht sehr viel Sinn, super erklärt! 🙏

0

Was möchtest Du wissen?