Was bedeutet dieser Satz (Wirtschaft,BWL)?

6 Antworten

Mit "Marge" bezeichnet man den Teil des Preises, der als Gewinn beim Verkäufer hängen bleibt. Wenn es also 2 Euro kostet, einen Gegenstand einzukaufen bzw. herzustellen, anzubieten und zu verkaufen, man dafür aber 5 Euro vom Kunden verlangt, dann hat man 3 Euro Marge = Gewinn.

"Gängelung" bedeutet so viel wie ärgern, unterdrücken, jemanden zu etwas zwingen, was der gar nicht will.

Wird der Satz so klarer ;)?

Landwirte und Genossenschaften sind Opfer des Systems: sie haben mit mächtigen Partnern zu tun, denen sie ausgeliefert sind ("Gängelung"), und nur der Profit zählt.

Es umschreibt den Preisdruck von oben auf die Landwirte und Genossenschaften, die fehlende Einflussmöglichkeit derselben und den Aspekt, dass es hinterher so dargestellt wird, als wollte es niemand gewesen sein den Preis gedrückt zu haben.

Dazu habe ich folgenden Artikel gefunden:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/freising/landkreis-freising-lebensmittel-preise-landwirte-supermaerkte-1.4825383

Bei der Zusammenarbeit zwischen Landwirten und Supermärkten müssen sich Landwirte in vielen Fällen den Bedingungen unterordnen, die der Lebensmitteleinzelhandel diktiert - so ihre Kritik. Die vier großen Ketten in Deutschland - also Edeka, Aldi, Rewe und Lidl - beherrschen nach Angaben des bayerischen Bauernverbandes rund 85 Prozent des Lebensmittelmarktes. Glaubt man dem Verband, nutzen die Riesen dabei ihre Marktmacht aus. "Die Folge sind ein gnadenloser Preiskampf auf dem Rücken der Bauern und rücksichtslose Rabattaktionen", sagt Bauernverband-Sprecher Markus Drexler....

Woher ich das weiß:Recherche

"Bauern empfinden ihre Geschäftspartner als Halsabschneider."

Woher ich das weiß:Beruf – ich beschäftige mich seit 25 Jahren mit Börsenthemen

Was möchtest Du wissen?