Was bedeutet dieser Satz / make or buy?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass Zulieferer so weit abhängig sind und dadurch gegängelt werden können, dass sie praktisch billiger als Eigenleistungen werden.

Ein Antibeispiel abseits der Automobilindustrie: Ein Messgerätehersteller tendierte in der Vergangenheit dazu, Entwicklungsleistungen auf Zulieferer auszulagern. Dann kan es dazu, dass die Zulieferer Wissen hatten, von dem diese Firma abhängig war. Das wäre dann praktisch eine schwache Position auf der Beschaffungsseite, weil die Zulieferer dann einiges diktieren können.

Ein Konzern wie z.B. VW hat sehr oft eigene Haustarife, die die eigenen Arbeiter besser stellt als den Durchschnitt der Branche. D.h. alles, was im eigenen Haus zu diesen Tarifen gefertigt wird, ist teurer, als wenn es außerhalb zu günstigeren Tarifen gefertigt wird. Also wird bei der Kalkulation mit dem spitzen Stift gerechnet, was man lieber günstiger von außen bezieht. Für kleinere Zulieferer, die z.B. nur Kleinteile liefern und fast zu 100% nur Zulieferer von VW sind, besitzt VW dann als fast einziger Abnehmer eine große Nachfragemacht und kann die Preise drücken und zwingt so den Zulieferer, seinen eigenen Arbeitern viel niedrigere Tarife zu zahlen als sie bei VW verdienen würden.

Was möchtest Du wissen?