Was bedeutet dieser Satz : Der Eigentümer ist verpflichtet, den Partner von Ansprüchen Dritter freizuhalten, die gegen den Partner aufgrund der Tierhalterhaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.st-georg.de/download/files/Reitbeteiligungsvertrag.pdf

ist das aus diesem Vertragsentwurf .. den finde ich insgesamt .. sagen wir mal merkwürdig .. allein schon die vielen Schreibfehler ("Entgeld" anstatt "Entgelt" etc.)

m.E. könnte man sich den Satz auch komplett sparen .. der Partner ist nicht der Tierhalter, sondern der Reiter und daher mit Tierhalterhaftpflicht nichts zu tun ... der Halter des Tieres haftet voll bzw. hat er dafür üblicherweise eine Tierhalterhaftpflichtversicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frodobeutlin100
11.07.2016, 19:58

PS: sicherheitshalber würde ich aber noch mal die Tierhalterhaftpflicht insoweit prüfen, ob diese auch eintritt, wen das Pferd an andere (Reibeteiligung oder andere Dritte) überlassen wird ..

1

Wenn du ausreitest und das Pferd veursacht einen Schaden, bei einer anderen Person. Sagen wir es rennt vor schreck einen Autospiegel ab. Und du in diesem Moment nicht Fahrlässig gehandelt hast. Springt die Haftpflichtversicherung des Pferdes ein und nicht du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boxerfrau
11.07.2016, 19:50

es sollte halt geklärt sein was die Haftpflichtversicherung abdeckt.

0
Kommentar von Boxerfrau
11.07.2016, 20:03

hääää ? es geht um den Partner... In dem Fall die RB.

0
Kommentar von Boxerfrau
11.07.2016, 20:04

Der Eigentümer ist verpflichtet DEN PARTNER......

0
Kommentar von Boxerfrau
11.07.2016, 20:05

Man könnte genauso schreiben der Eigentümer ist verpflichtet die Reitbeteiligung ......

0
Kommentar von Boxerfrau
11.07.2016, 20:08

in dem Moment in dem man den Vertrag eingeht ist man der Vertragspartner, eben der 2 te Teil der Vereinbarung.

0

Was möchtest Du wissen?