Was bedeutet dieser Satz- Mietvertrag?

4 Antworten

Offenbar ist in deinem Vertrag eine bestimmte Zeit vereinbart, in der du keine Miete zahlen brauchst. Du kannst jetzt kündigen mit einer Frist von 3 Monaten. Aber die mietfreie Zeit entfällt und du bezahlst ab 7.11. Miete.

Wenn Du kündigen WILLST, dann geht das wohl leider NICHT mit dem allgemeinen Widerrufsrecht:

http://www.mieterbund.de/index.php?id=635

Aber wenn im Mietvertrag steht, dass Du vor dem Einzug von dem Vertrag zurücktreten kannst, dann geht das natürlich.

Hast du vom 01. bis 07. November eine "grundmietfreie Zeit" vereinbart? Wenn nicht, macht der Satz für mich gar keinen Sinn.

Vom Datum der Vertragsunterzeichnung im September bis zum Mietbeginn am 07. November ist keine "grundmietfreie Zeit" oder wurde es so vertraglich vereinbart?

Richtig.  Im November müsste ich ab dem 7. bezahlen 

0
@Sneijder99

Kannst du schon ab dem 1. November oder sogar schon früher in die Wohnung? Dann wäre das bis zum 7. November eine "grundmietfreie Zeit".

0
@Sneijder99

Dann wirst du für diese beiden Wochen (auch) Miete bezahlen müssen. Das ist für mich die "grundmietfreie Zeit". (Irrtum vorbehalten!)

1

Kündigungsfrist: Gesetz vor Vertrag?

Hallo liebe Community,

momentan bin ich in einem Arbeitsverhältnis der laut Vertrag folgende Zeilen bzgl der Kündigungsfrist beinhaltet:

Vorbehaltlich einer Kündigung aus wichtigem Grund kann das Angestelltenverhältnis nach Beendigung der Probezeit von beiden Seiten nur mit einer Frist von drei Monaten zum 15. oder letzten eines Kalendermonats gekündigt werde.

Jede gesetzliche Vergünstigung zugunsten des einen Vertragspartners gilt in jeglicher Weise auch für den anderen Partner.

Nun habe ich einen anderen Job angeboten bekommen der aber zwingend zum 15.06.2018 angetreten werden muss.

Nun meine Frage was bedeutet der zweite Satz 'Jede gesetzliche Vergünstigung..."

Kann man evtl die 3 Monate Kündigungsfrist umgehen?

LG Ina

...zur Frage

mietvertrag gekündigt, muss man weiterzahlen für ein leerstehendes objekt?

hallo.

ich erkläre ersteinmal die situation:

jemand hatte einen mietvertrag im jahr 2010 abgeschlossen mit einer laufzeit bis 2013.

er hat 2 monatsmieten nicht bezahlt und dann kam eine kündigung. nach der kündigung kam dann die räumung.

jetzt will der vermieter aber die mieten weitergezahlt bekommen obwohl der mietvertrag gekündigt ist und der mieter raus ist aus dem objekt.

der vermieter sagt: solange das objekt leer steht muss trotzdem weitergezahlt werden da der vertrag bis 2013 unterschrieben wurde.

meine frage wäre nun:

der vermieter hat den vertrag schon gekündigt und der mieter ist raus da es keinen vertrag mehr gibt und im vertrag nicht festgehalten ist das in so einem fall der mieter weiterzahlen muss.. Muss der mieter weiterzahlen obwohl kein mietvertrag mehr vorhanden ist und er nicht mehr in dem objekt ist?

eigentlich denke ich mal ist das schwachsinn da ja der mietvertrag von der vermieterseite gekündigt wurde.

...zur Frage

Mietvertrag - Was bedeutet dieser Satz im Klartext?

Ist das Mietverhältnis auf unbestimmte Zeit vereinbart, ist eine schriftliche Kündigung spätetens am 03. Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des ______________. Kalendermonats zulässig.

Bei dem Strich muss noch etwas eingefüllt werden... Quasi Mindest-Mietzeit oder wie?

...zur Frage

Mietvertrag Einliegerwohnung vom Vermieter gekündigt?

Habe meinem Mieter die Einliegerwohnung in einem 2-Fam.-Haus im Dachgeschoss zum 31.10.2018 gekündigt. Mieter sagte er würde nicht ausziehen und hat mir den Erhalt der Kündigung auch nicht bestätigt. Was soll ich machen?

...zur Frage

Mietvertrag - Kündigung - Seite für Verständnis gesucht?

Hallo, ich habe zu folgendem Satz eine Frage:

"Es kann von jedem Teil spätestens am 3. Werktag eines Kalendermonats gemäß der gesetzlichen Kündigungsfrist gekündigt werden."

Dies bedeutet doch, dass der Mieter innerhalb der ersten 3 Tage eines Monats den Vertrag kündigen kann und dann ausziehen kann.

Ich bin völlig uninformiert darüber. Sollte man schon eine andere Wohnung gefunden haben und muss man direkt ausziehen, wenn man gekündigt hat? Und wo finde ich die gesetzliche Kündigungsfrist? Beschreibt diese, wie lange man in der Wohnung bleiben muss, bevor eine Kündigung von Mieter möglich ist?

Leider sind die Verträge nicht so formuliert, dass man sie auch ohne Abiturienten-Niveau sofort verstehen kann. Gibt es irgendeine Seite, die das ganze auch für weniger schlaue gut erklärt und darstellet?

...zur Frage

Eingezäunter Garten für sich nutzen?

Im Mietvertrag steht nur :

Die Mieter dürfen den eingezäunten Garten für sich nutzen. Was bedeutet das für uns? Darf der Vermieter über den Zaun klettern? Darf ich Sträucher entfernen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?