Was bedeutet dieser Konisilarbefund?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal sehr vereinfacht und oberflächlich erklärt...

eingeschränkte Compliance = wenig Therapietreue (also Befolgen der ärztlichen Anweisungen/Ratschläge, Medikamenteneinnahme, sowas)

präservierend = schützend, erhaltend

keine floride psychotische Symptomatik = keine auffälligen/erfassbaren/"aktiven"/produktiven Symptome wie Wahn/Denkstörungen/Halluzinationen

schwer begrenzbar = vielleicht sowas wie "hält sich nicht an gesetzte Einschränkungen und Regeln"? käme auf den Kontext an...

Affektlabilität = die Stimmung ist leicht auslenkbar/veränderbar/instabil

ambivalent = quasi zerrissen zwischen zwei unterschiedlichen, gleichwertigen Meinungen/Gedanken/Standpunkten

fassadär = man zeigt nur eine Fassade/Oberfläche

bagatellisierend = das Herunterspielen von Problemen/Konflikten/Situationen, also dass man etwas weniger schlimm wirken lässt, als es ist

emotional instabil = siehe Affektlabilität, nur diesmal als Persönlichkeitszug/-akzentuierung... mit dem Unterschied, dass die Gefühle bei emotional instabilen Persönlichkeiten meist deutlich intensiver sind und die Schwankungen stärker

impulsiver Typ = (wahrscheinlich als Unterform der emotional instabilen Persönlichkeit zu verstehen, da gibt es nämlich genau diese Bezeichnung) dass man eher dazu neigt, Impulsen nachzugehen

Realitätsverkennung = dass man die Realität nicht als solche wahrhaben möchte oder kann, vielleicht? sicher bin ich mir da nicht.

inkohärent = nicht zusammenhängend, unverständlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArekPL
17.12.2015, 00:03

Danke für die Erklärungen. 

0

Hallo ArekPL,

Puhh, das sind aber einige Begriffe. Ich versuche es mal in einfachen Worten:

eingeschränkte compilance

Compliance bedeutet Zusammenarbeit, d.h. du arbeitest nicht so gut mit deinem Arzt zusammen wie du es könntest

preservierend

es müsste präservierend gemeint sein. Heißt vermutlich soviel wie "schützend"

keine floride psychotische Symptomatik

die floride Phase einer Krankheit ist die akute Phase, in der die Symptome sehr gut zum Vorschein kommen. Der Begriff floride Phase wird z. B. im Zusammenhang mit Schizophrenie gebraucht. "Keine florife psychotische Symptomik heißt also, dass bei dir die >psychotische< Symptomatik einer floriden Phase nicht erkennbar ist

schwer begrenzbar

die psychologische Begriffsverwendung kenne ich leider nicht

Affektlabilität

Ein Affekt ist eine Gefühlserregung. Soetwas wie Symphatie... Affektlabilität heißt, dass solche Gefühlserregungen bei dir sehr schnell wechseln können, weil sie nicht so stabil sind wie bei anderen

ambivalent

heißt so viel wie wechselhaft. Du springst von einer Meinung/Handlung etc. in eine andere, ohne dich länger festlegen (zu können)

fassadär

heißt, dass du trotz größeren Leidensdrucks bemüht bist, nach außen hin eine schöne Fassade aufzubauen und aufrechtzuerhalten

bagatellisierend

du neigst dazu, Probleme, die relativ groß sind zu verkleinern, sie also als Kleigigkeiten abzutun

emotional instabil

siehe unter Affektlabilität

impulsiver Typ

du neigst dazu, Entscheidungen sehr spontan aus einer Laune heraus zu treffen, ohne die vorher länger rational zu durchdenken

Realitätsverkennung

du nimmst deine Realität anders wahr als der Durchschnitt. Verkennung heißt hier, das Probleme von dir nicht berücksichtigt werden, die ein Durchschnittsmensch nicht ignorieren würde

inkohärent

heißt unzusammenhängend, den Zusammenhang verlierend. Das bedeutet, du hast Probleme, Denkabläufe richtig zu ordnen und aufeinander zu beziehen. Bsp.: ein einstöckiges Haus ist hoch, ein zweistöckiges ist ... ? Bei schwierigeren Aufgaben dieser Art versagt dein Verstand, ohne das du es merkst.

Disclaimer:

Ich bin kein Arzt, wenn du es genauer wissen willst frage einen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArekPL
17.12.2015, 00:02

Danke Dir 

1

Die Begriffe kann man samt und sonders googeln.

Die Kernaussage des Befundes ist aber: Du bist ein äußerst schwieriger Patient, der für seine Gesundung auch nicht mitarbeiten möchte und deshalb hat jeder behandelnde Arzt zu Recht auch keinen Bock mehr, sich weiter an dir abzuarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArekPL
16.12.2015, 23:35

Danke 😂 

0

Was möchtest Du wissen?