Was bedeutet dieser Ablehnungsgrund auf Google Adwords?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo. Beim Erstellen einer AdWords-Anzeige musst du zweimal eine URL angeben: Die Anzeige-URL wird die grün geschriebene Internetadresse im Anzeigentext. Die finale URL ist im Anzeigentext nicht sichtbar und das tatsächliche Ziel für den Klick auf die Anzeige.

Diese beiden URLs müssen bis zur Domainendung (TLD) 100%ig identisch sein. Selbst ein kleiner Tippfehler würde da schon zu dieser Ablehnungsnachricht führen.

Schau also bitte noch einmal genau nach, ob Anzeige-URL und finale URL bis zur TLD übereinstimmen .... website-name.tld

Nach der TLD darfst du in der Anzeige-URL aber kreativ sein. Hier kann z.B. noch einmal das zentrale Keyword wiederholt werden (z.B. website-name.tld/keyword). Insgesamt stehen dir hier 35 Zeichen zur Verfügung. Auf das www. davor kannst du verzichten (das spart 4 Zeichen).

Die finale URL darf auf die Startseite und jede beliebige Unterseite deiner Website führen. Am besten wählst du jene Seite der Website aus, die exakt das Produkt / die Dienstleistung anzeigt, für die du in der Anzeige wirbst.

Um fehlerhafte Anzeigen zu überprüfen, kann ich dir ein gutes kostenloses Tool (http://www.ad2check.com/) empfehlen, damit kannst du ganz schnell sehen, wo Fehler (also falsch hinterlegte Zielseiten, etc.) sind und diese beheben. Ist echt cool. 

Scheint als ob die "(Angezeigte) URL" die du bei einem Anzeigenblock eingestellt hast nicht auf (d)eine Webseite zeigt oder nicht zur Anzeige passt

Die Frage kann man jetzt so aus der Ferne schlecht beantworten. Ich weiß ja nicht was du da eingegeben hast und was du vor hast. 

Aber ein guter Tipp ist es mal beim Support anzurufen, die Nummer findest du irgendwo oben rechts. Ruf da mal an die sind mega hilfsbereit, Google hat echt den besten Support den ich kenne! 

Was möchtest Du wissen?