Was bedeutet diese Aussage und was will man damit aussagen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch googeln herausgefunden: es heißt nicht deduzieren, sondern denunzieren. http://gutezitate.com/zitat/230053

Der richtige Satz also: 
„Unternehmen brauchen Gewinne und es ist Unsinn Gewinne als Profite zu denunzieren.“

Das bedeutet, dass Gewinne für ein Unternehmen notwendig sind, sonst kann es nicht existieren. Diese Gewinne sollte man nicht als "Profite" moralisch verurteilen. 

Sachlich ist der Gewinn der Betrag, der nach Abzug von Kosten (auch nach Steuern) übrig bleibt bei einem Unternehmen. 

Nach Karl Marx "ist der Profit die Aneignung eines Teils des gesamtgesellschaftlichen, in Geld verwandelten Mehrwerts durch die Unternehmen."

Dieser Begriff "Profit" wird heute in der Umgangssprache verwendet als moralische Verurteilung des Gewinns, vielleicht weil dieser Mehrwert von den Arbeitern erarbeitet wird und zumindest ein Teil davon sich das Unternehmen aneignet. Er wird auch in Verbindung gebracht mit Gier und überzogenem Gewinn. Er wäre demnach verwerflich. 

In der SPD (zumindest der von früher) denkt bzw.dachte man tatsächlich so und der damalige Bundeskanzler Schmidt (SPD) wollte die Unternehmen nicht von seiner Parte wegen des Gewinns verurteilt sehen.

 

Gewinn =/= Profit

Wenn ein Unternehmen 1.000.000 € macht aber Ausgaben in Höhe von 980.000€ hat, dann macht es zwar einen riesigen Gewinn, aber nur 20.000€ bleiben nach Abzug der kosten übrig.

Was möchtest Du wissen?