WAS BEDEUTET DIE WÄHRUNG AUFWEICHEN?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das heißt, dass die Währung entwertet wird. Wenn die z.B. FED Staatsanleihen aufkauft, also wenn man so will Geld druckt, dann entwertet oder "weicht" sie die Währung auf. Der Dollarkurs geht dadurch runter.

Unter einer harten Währung versteht man eine, die einen hohen und relativ stabilen Wechselkurs gegenüber anderen Währungen aufweist. Jeder Umstand und jede Maßnahme, die diese Eigenschaften beeinträchtigen, bezeichnet man als Aufweichen.
Das sind in erster Linie hohe Staatsschulden und die Vermehrung der in Umlauf befindlichen Geldmenge.

Basel III Deutschland und Frankreich wollen Banken-Regulierung aufweichen Deutsche Mittelstands Nachrichten | Veröffentlicht: 22.01.12, 19:07 | Aktualisiert: 23.01.12, 09:05 | 14 Kommentare

Deutschland fürchtet, die verpflichtende Kernkapitalquote durch Basel-III könnte eine Kreditklemme verursachen. Es unterstützt nun einen Vorschlag, der es vor allem französischen Banken leichter machen soll, die Kriterien zu erfüllen. Großbritannien ist darüber verärgert. Empfehlen12 Ihren XING-Kontakten zeigen Themen: Basel III, Crédit Agricole, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kapital, Societe Generale

Aktuell: Griechenland: Wenn Hedge Fonds klagen, muss die Bundesbank zahlen

Deutschland und Frankreich wollen die Bankenregulierung aufweichen. Die Finanzminister der beiden Länder wollen Anfang der Woche vorschlagen, die Basel-III-Bestimmungen über die Kernkapitalquote entscheidend zu verändern.

Wie die FT berichtet, sollen vor allem Banken profitieren, die Versicherungen besitzen. Ihr Kapital soll nicht jeweils für beide Geschäftszweige, sondern einmal gesamt gezählt werden. Würde das Kapital nur einmal gerechnet, müssten die betroffenen Banken wesentlich weniger Kernkapital aufbauen, um Basel-III erfüllen zu können.

Von dieser Änderung würden vor allem die beiden großen französischen Banken Société Générale und Crédit Agricole profitieren (sie gelten seit geraumer Zeit als Risikokandidaten – mehr hier). Sie besitzen beide Versicherungsanstalten. Mit der Änderung der Vorschriften wollen Wolfgang Schäuble und sein französischer Amtskollege François Baroin verhindern, dass die Banken die Kreditvergabe an die Realwirtschaft einschränken (mehr hier). Sie geben an, damit den Mittelstand entlasten zu wollen.

Außerdem soll die Veröffentlichung des Verschuldungsgrades der Banken verschoben werden. Bisher war geplant, dass Banken den Anteil an Fremdkapital ab dem Jahr 2015 offenlegen müssen. Der deutsch-französische Vorschlag, der morgen vorgelegt werden soll, will dies aus das Jahr 2018 verschieben.

Belasten dürfte der Vorschlag aber vor allem erneut die Beziehungen zu Großbritannien (mehr hier). Der britische Premierminister David Cameron hatte beim EU-Gipfel im vergangenen Dezember striktere Regeln für Banken gefordert. Er will eine Offenlegung des Schuldenstandes schon ab dem nächsten Jahr.

Im Dezember gaben globale Regulierungsbehörden Cameron recht. Nun befürchten die Briten, der gemeinsame Vorschlag Deutschlands und Frankreichs könnte diese Position ins Wanken bringen (mehr hier).

freakydomi21 20.03.2012, 19:52

sry aber ich bin in der 10ten klasse und hald ein größeres referat über die börse und des war mir leider etwas zu hoch :D

trotzdem danke ;)

0
benutzer11094 20.03.2012, 22:08

Ein Zeitungsartikel über die Regulierung von privaten Banken hat relativ wenig mit der Fragestellung zutun.

0

Was möchtest Du wissen?