Was bedeutet die Versteuerung des geldwertern Vorteils, und kann jeder diesen in Anspruch nehmen? Gesellschafter, Geschäftsführer Angestellter, jeder im Betrie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Steuerlich ist alles Lohn/Gehalt, das der Arbeitnehmer für seine Arbeit erhält. Also (theoretisch) auch der Kaffee/Tee/Wasser, das Toilettenpapier, der Firmenwagen, verbilligtes Essen in der Kantine, der Blumenstrauß zum Jubiläum, die Weihnachtsfeier usw. usw.

Mit dem Kleinkram muss man sich aber steuerlich nicht abgeben, das zählt dann zu den "Aufmerksamkeiten".

Für besondere Anlässe (Geburtstag, Heirat etc.) gibt es Freibeträge. Ebenso für Betriebsveranstaltungen (Weihnachtsfeier, Sommerfest).

Interessant sind die "großen" Sachen: Firmenwagen, Firmenwohnung, Essensgestellung, Personalrabatte. Das muss vom Arbeitnehmer ebenso versteuert werden wie das Gehalt in EUR und Cent.

Es ist Sache der Verhandlung und des Arbeitsvertrages, ob es geldwerte Vorteile gibt. Eine Supermarktkassiererin wird keinen Firmenwagen bekommen, eine Außendienstlerin dagegen schon.

Angenommen, jemand arbeitet bei einem Autohersteller und bekommt alle 5 Jahre ein Fahrzeug zum Sonderpreis. Die Differenz zum Normalpreis ist dann der "geldwerte Vorteil".

Oder jemand wohnt in einer Firmenwohnung, bei der die Miete geringer als üblich ist, dann kann das Finanzamt die Differenz zur üblichen Miete als "geldwerten Vorteil", somit als Einkommen anrechnen.

Was heißt kann dieser jeder in Anspruch nehmen ? Wenn ein geldwerter Vorteil vorliegt, dann muss dieser versteuert werden.

Ein geldwerter Vorteil ist eine Form einer Vergütung welche über den normalen Lohn hinausgeht und nicht in Geld ausbezahlt wird.

Was möchtest Du wissen?