Was bedeutet die Verfassung der Mitte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist in dieser Form unverständlich. Bitte erkläre, was du wissen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
21.02.2016, 10:34

Siehe meine Bemerkungen unter deiner Erläuterung.

1
Kommentar von robi187
28.02.2016, 08:30

siehe jetzt oben wird es dan klarer?

0

http://www.tele-akademie.de/begleit/ta160221.htm

habe diesen vortag leider nur zum teil gehört?

aber es brauchte mich zum nachdenken deshalb die frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
21.02.2016, 10:33

Die Frage ist (mir) immer noch nicht recht klar. 

Den Vortrag kenne ich nicht, aber ich kenne Positionen des Verfassers. 

Meine Antwort lautet: Wenn die Mitte "wegflutscht", weil sich all der Reichtum dieses Landes auf immer wenige ganz weit oben konzentriert, dann haben wir auch keine "Verfassung der Mitte" mehr. (Falls wir die denn je hatten.) 

 Denn das wäre ein Verfassung, die die Sozialpflicht des Eigentums auch durchsetzt - siehe Artikel 14, Absatz 2 des Grundgesetzes: 

"Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohl der Allgemeinheit dienen."

Davon sind wir weiter entfernt denn je. Und "wir" entfernen uns immer weiter von dieser Bestimmung im Grundgesetz, (auch) der Großen Koalition sei Dank. 

Gruß, earnest

1

Was möchtest Du wissen?