Was bedeutet die Metapher: Geschnittenes Brot backt man nicht zusammen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dies folgendermaßen interpretieren:

Dinge, die beendet sind (wie Beziehungen) sollte man nicht wieder aufgreifen, man sollte nicht wieder versuchen, etwas aufzubauen, was bereits beendet ist.
Dadurch dass die Aussage ohne "sollte" oder dergleichen auskommt, erweckt sie den Eindruck, als wäre die immer gültig - ein Ding, das grundsätzlich gilt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesen Satz, welcher klingt wie ein SPRICHWORT, habe ich noch NIE gehört. Wo hast Du den denn her? 

Die Interpretationen des Satzes meiner Vorredner dürften aber zutreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde sagen, dass man eine beendete Beziehung nicht wieder starten sollte. Wenn ein Brot schon geschnitten ist, kann man oder sollte wes nicht wieder zusammenbacken. Nur Gulasch schmeckt wiederaufgewärmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was einmal getrennt ist, kann nicht wieder zusammengefügt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschnittenes Brot backt man nicht zusammen?

Woher hast Du das? Ich kenne den Ausspruch anders: Etwas verkauft sich wie geschnittenes Brot.

Nach dem Sinn gefragt, hätte auch geraten, dass man etwas Getrenntes nicht wieder zusammen bekommt (was aber ja eigentlich auch Käse ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnderTheSkin
23.05.2016, 16:10

Es heißt eigentlich "Etwas verkauft sich wie warme Brötchen"

0

Was möchtest Du wissen?