Was bedeutet die Klammer in der Gleichung?

3 Antworten

Ein Zahlenindex (das ist die tiefgestellte Zahl) in chemischen Formeln bezieht sich IMMER nur auf das, was unmittelbar davor steht.

Aluminiumhydroxid besteht aus 1 Aluminiumteilchen (Al^3+) und 3 Hydroxid-Ionen (OH-). Wenn du nun aber "AlOH3" schreiben würdest, hieße das, dass die Substanz aus 1 Aluminiumteilchen, 1 Sauerstoffteilchen (O^2-?) und 3 Wasserstoffteilchen (H?) bestehen würde. Nicht vergessen, der Index bezieht sich nur auf das unmittelbar davor Stehende!

Schreibst du dagegen Al(OH)3, so drückst du genau das aus, was ausgedrückt werden sollte. Die 3 bezieht sich dann nämlich auf die Klammer und darin steht "OH", also sind drei Teilchen OH- gemeint, klar?!

Übrigens bedeutet eine Zahl vor einer Formel, dass alles Nachfolgende (bis zum Ende der Formel) gemeint ist. Demnach würde

2 Al(OH)3

bedeuten, dass du 2 x Al^3+ und 6 x OH- hättest (2 x 3 OH-), verstehst du?

LG von der Waterkant.

Die Klammer ist falsch gesetzt! Es muss Al(OH)3 heißen. OH- sind Hydroxid-Ionen. Von diesen hast du 3 Stück, daher die 3. Die Klammer setzt man, weil man bei (OH)3 sofort sieht, das es sich um drei einzelne, identische Teilchen handelt.

huch stimmt danke

0

Dass es ein Aluminium ist, aber drei OHs.

Was möchtest Du wissen?