Was bedeutet „Die Grenzen fließen“?

1 Antwort

Ich würde es so interpretieren, dass es keine eindeutige Grenze zwischen zwei Sachen gibt. Quasi ein "fließender Übergang".

Was bedeutet für euch Toleranz?

Wie weit kann Toleranz gehen? Was sind die Grenzen der Toleranz?

...zur Frage

Die Niedriglöhner von heute sind die Altersarmen von morgen - was können wir effektives dagegen tun?

... gerade in jenen Zeiten, in denen private Vorsorge und Selbstverantwortung groß geschrieben werden!

...zur Frage

Aktiv- und Passivposten in GuV und Bilanz differenzieren?

Hallo,

Ich schreibe bald eine Prüfug zum Thema Wirtschaftswissenschaften.

Beim Thema Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz hakt es momentan bei mir:

Ich habe zum Beispiel eine lange Liste mit Daten (Umsatz, Stammkapital, Rücklagen etc.) eines Unternehmens. Nun soll ich daraus eine GuV und Bilanz erstellen.

Ich weiß soweit dass GuV aus Aufwendungen und Erträgen, sowie die Bilanz aus Vermögen und Kapital besteht, also jeweils auch Aktiva und Passiva.

Nun bin ich trotzdem ein wenig ratlos was nun was ist in dieser Liste. Wie kann ich das einfacher differenzieren? Verstehe eben nicht wie man das so einfach zuordnen kann..

Bitte helft mir! :(

...zur Frage

Welche Strafen sind bei euch an die Grenzen gegangen? Welche haben die Grenzen zu überschreiten gedroht?

...zur Frage

BWL oder Wirtschaftswissenschaften, was ist schwerer?

Hallo, ich weiß nicht ob ich eher BWL oder WiWi studieren soll. Letzteres ist ja eine "Mischung" aus VWL und BWL. Nun habe ich aber gelesen, dass es sehr trocken und "langweilig" sein soll und auch in beiden Fächern die Mathekenntnisse nicht von schlechten Eltern sein sollen. Kann ich das überhaupt schaffen ich, hatte nur Grundkurs und bin auch kein Mathefreak. Funktionen ableiten kann noch, aber Matrixen und so hatte ich nicht, gibt es da nochmal sowas wie "Nachhilfe"? Und welches Studium ist anstrengender bzw. arbeitsaufwendiger und wo lohnt es sich mehr in Hinblick auf Jobperspektiven? Ist beides gefragt, weil ich gehört habe das man in BWL nur noch die sehr guten Absolventen nimmt? Könnte ich theoretisch auch einen Zwei-Fach-Bachelor in BWL und VWL mit Schwerpunkt BWL machen (wie es hier angeboten wird http://www.uni-potsdam.de/studium/studienangebot/bachelor/zwei-fach-bachelor/bwl-zwei-fach/), wäre das dann nicht fast wie WiWi bzw. ist das nicht vielleicht sogar noch besser weil ich dann in beiden Fächer vielleicht mehr lerne als in WiWi (soweit ich weiß ist der Zeitaufwand der gleiche, also von der Stundenzahl)?

Danke schon mal, bin irgendwie echt unsicher und ratlos

...zur Frage

Ich bin im ersten Semester und finde den Einstieg nicht in die Lineare Algebra, hat jemand einen Einstieg für mich oder kann es mir sogar erklären?

Hallo liebe Community,

Ich habe vor 5 Tagen mit dem Studium "Wirtschaftsmathematik" begonnen und es geht um Lineare Algebra und Analysis.

Ich kam in den ersten Vorlesungen gar nicht zurecht und hänge jetzt hinterher.

Da ich ein Fachabitur habe kommt dazu, dass wir bei uns keine Lineare Algebra vorgenommen haben und ich somit ins kalte Wasser geworfen wurde.

Es gab auch einen Vorkurs an der Uni den ich aber leider nicht besuchen konnte weil ich zu der Zeit meine Großeltern besucht habe die nicht in Deutschland leben.

Ich habe die Blätter um die es geht mit Zahlen in der linken oberen Ecke farblich markiert.

Meine Frage ist ob jemand mir die Blätter 1, 2 und 3 erklären kann und gegebenenfalls Blatt 3 sogar mit mir durchgehen könnte?

^^ Das wäre Blatt drei welches ich wirklich verstehen muss um den Anschluss zu finden.

Ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie helfen.

Liebe Grüße euch allen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?