Was bedeutet der Text aus Offenbarung 9 Vers 15 Und es wurden los gelassen....?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieser Text aus der Offenbarung bezieht sich auf die Zukunft und somit auf die Endzeit. Diese Art Gerichte treffen uns Menschen durch Naturkatastrophen und auch Kriege. Selbst jetzt passieren schon genug Katastrophen, aber es wird noch intensiver sein. Warum passiert das?

Nun, man muss sich mal vorstellen, was der Ewige Gott alles unternommen hat um uns Menschen für das Gute zu bewegen. Aber was ist selbst nach Jesu Leben und Opfer geschehen? Haben sich die Menschen vom Bösen abgewandt und sind Gott gefolgt? Nein, sie tun weiter viel Böses und die Menschheit ist nicht besser geworden, obwohl es heutzutage Milliarden Christen auf der Erde gibt. Die Kriege, sowie Mord, Lüge, Diebstahl, Betrügen, andere schlecht behandeln usw. ist weiter gegangen.

Eigentlich könnte die Welt paradiesisch sein, wenn alle Menschen die Gebote Gottes halten würden, dann gäbe es nichts Böses mehr. Obwohl unser Messias Jesus sein Leben für uns gab, ist es nicht mal in den christlichen Ländern anders oder besser geworden, und das ist wirklich traurig. Deshalb kommen solche Gerichtstage auf uns zu. Aber noch haben wir Zeit umzukehren um dem Ewigen Gott und dem Messias wahrhaftig nachzufolgen. Dann könnte unser Gott auch seine Gerichte dezimieren, sind wir bereit, IHM wirklich nachzufolgen?

Gott wußte vorher, was geschieht. Die "geistige Welt" wird alles tun, diese Welt zu erhalten. Es gibt keinen raffinierteren Weg, zu prüfen, als den Weg durch, bzw. IN das Materielle dasein mit dem Ende vor Augen und ohne konkrete Hinweise auf das "danach".

Du interpretierst Negativ. Dinge, deren Zusammenhang du überhaupt nicht erfassen kannst. Im Gegensatz zu dem Negativen was du explizit erwähnst und herausstellst. Du hast keine Ahnung, in welchem Größenverhältnis sich die guten Taten dazu bewegen. Unter anderem findet "Gutes" oft im Stillen statt, während "Schlechtes" oft herausgestellt wird, du bist dafür ein hervorragendes Beispiel. Wir brauchen auch nicht die Tagesschau, um solche simplen Dinge zu erkennen. Sie sind einfach nur Logisch.

Der "Himmel" ist ewig und paradiesisch. Diese Welt hier ist fassbar und konkret. Hier gilt es sich zu bewähren, unter "verschärften Bedingungen".

Die "Gerichtstage" folgen nach dem Tod, und oh Sarkasmus pur, wir werden dabei unser eigener schärfster Richter sein.

Hab ich grad wirklich den Sinn des Lebens erklärt?

0
@laberhannes

Ja laberhannes, du hast dir den richtigen Namen zugelegt.

Warum ist die Menschheit nach Jesus Kommen noch nicht besser geworden? Weil sie nicht nach dem Willen Gottes leben wollen!

0

Das ist eine sehr schwer zu beantwortende Frage. Über die Bedeutung der Offenbarung und bestimmter Verse gibt es viele unterschiedliche Deutungsmöglichkeiten. Die Öffenbarung scheint in symbolischer Sprache geschrieben zu sein. Liest man den Zusammenhang dann ist dort zu entnehmen, dass es der sechste Engel war und fünf Engel davor schon erwähnt werden. Es scheint sich um das Gericht Gottes zu handeln. Im Johannes-Evangelium 3,19 (Kap. 3 Vers 19) spricht Jesus vom Gericht. Vielleicht ist das in der Offenbarung, die Jesus dem Johannes gab (Offb. 1,1) ja eine Umschreibung der Dinge, die noch passieren, des Gerichts Gottes, des jüngsten Gerichts. Und wann das eintritt? Schwer zu sagen. Vielleicht ist ja das, was Jesus in Matthäusevangelium 24 ab Vers 3 sagte auch in diesem Zusammenhang zu sehen.

Es gibt für die Offenbarung 3 verschiedene Möglichkeiten, etwas auszulegen: Die eine, dass es sich auf die damalige Zeit bezieht: Das gilt vor allem für die 7 Gemeinden. Die nächste Möglichkeit: Dass es sich im Laufe des Mittelalters bis zur Wiederkunft Christi ereignet, die 3. Möglichkeit: Dass alles sich kurz vor der Wiederkunft Christi ereignet. Die vier Engel werden die Winde los lassen, Zeugen Jehovas legen dieses Ereignis in die Zeit des 1. Weltkrieges, Adventisten eher in nahe Zukunft. Wenn wir die Pläne gewisser Kreise, die bei Washington in Granit gehauen sind, dass die Weltbevölkerung auf 1/2 Milliarde reduziert werden soll, dann ist 1/3 der Weltbevölkerung noch wenig...

Warum gibt es so wenig gläubige Wissenschaftler?

Hallo für den schulunterricht der am mittwoch stattfinden wird würde ich gern noch etwas zum thema religion wissen

und zwar ... warum gibt es so wenige gläubige wissenschaftler ?

ich meine es ist vllt eine hand voll von renomierten wissenschaftlern die sagen das sie an gott oder andere höhere existenz glauben ?

wissenschaftler sind doch kluge menschen, heißt es dann das nur dumme menschen an gott glauben ? oder ist es wie in der steinzeit wo sich die menschen sachen nicht erklären konnten und dann einfach "götter" erfunden haben bzw an diese geglaubt haben ?

...zur Frage

Sieht die Zahl "6" auf hebräisch wie ein "w" aus u meinte man damals in der Bibel-Offenbarung 13 mit "666" somit "www", also die weltw. Vernetzung via Internet?

Sieht die Zahl "6" auf hebräisch wie ein "w" aus und meinte man damals in der Bibel-Offenbarung 13 mit "666" somit "www", also die weltweite Vernetzung via Internet, wo sehr bald jedes Leben mit einer individuellen Nummer auf den Kubikmeter genau geortet und kontrolliert werden kann ... bis hin zur "Abschaltung dieses jeweiligen Lebens"?

Hatten Menschen, wie dieser Johannes, in der Offenbarung Zugang zu einer Art morphologischen Bewußtseinsfeld und sahen Dinge aus der Zukunft, die sie nicht verstanden und somit mit ihren damaligen Worten/Vorstellungen beschrieben?

Wird die Neugier des Menschen letztendlich alle heutigen Menschen töten und der Evolutionsbeginn von Maschinen ohne Menschlichkeit sein?

...zur Frage

Frage an alle Gläubigen Menschen?

Ich möchte mich kurz Vorstellen und meine Beweggründe für meine Frage erläutern.
Ich bin 21 Atheist und komme aus einer katholisch-konservativen Familie.
Ich werde nächste Woche aus der Kirche austreten weil ich einfach nicht an eine göttliche Existenz glaube.
Meine Familie verstößt mich schon fast weil ich aus der Kirchengemeinde austreten will. Und ich möchte das nicht verallgemeinern, nicht alle gläubigen Menschen ticken so. Das weis ich selbst.
Warum tut ihr das? Ich bin die letzten Tage hier durch die Fragen zu diesem Thema gegangen und was ich teilweise gelesen habe hat mich schockiert. Jemand hat mir eine Verse der Johannes Offenbarung an den Schädel geknallt.
Glaubt ihr wirklich das euer Gott davon begeistert ist?
Warum falls es nach eurer Überzeugung einen Gott geben sollte, darf ein Atheist der sich sozial Engagiert nicht in den Himmel aber jemand der jeden Sonntag in die Kirche latscht, jeden Morgen zum Morgengebet in die Moschee geht oder einer der am Samstag den Sabbat „heiligt“, jedoch nichts für das gemeinwohl tut dort einen Platz bekommen?
Merkt ihr den gar nicht selbst wie Suspekt das klingt. Ich will hier niemanden diskriminieren oder bloßstellen, aber wir sollten einfach mal alle egal welche Religion, ob überhaupt Gläubig ins Gespräch kommen. Wir sind doch alle Menschen und unsere Gesellschaft kann nur so funktionieren.
Art. 1 GG: Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Wie gesagt ich als Atheist kann es mir einfach nicht vorstellen.

Ich bitte eure Religionszugehörigkeit offen preiszugeben, und die strenge wie ihr euren glauben bzw. nicht glauben auslebt.
Ich freue mich auf jede Person die an diesem Dialog teilnehmen möchte.
Nur so können wir friedlich miteinander umgehen.

...zur Frage

Ist Satan ein Engel , ein gestürzter Engel? Sind die Söhne Gottes Engel?

Wenn Satan ein Engel ist , und gleichzeitig auch ein Sohn Gottes..

und alle Söhnen Gottes , Diener und Engel sind, ist dann Jesus nicht auch Engel ? Denn auch Jesus ist ein Sohn Gottes.

Hiob 1,6

Und es geschah eines Tages, da kamen die Söhne Gottes, um sich vor den HERRN zu stellen; und auch der Satan kam in ihrer Mitte.

Jesus nannte sich auch Sohn Gottes und er war ein geliebter Sohn , an dem Gott Wohlgefallen hat .

Markus 1,11 Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Jesus lehrte , wer seine Brüder und Schwestern sind

Markus 3 da sagt Jesus

35 Denn wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.

Jesus erklärt also das Sohnverhältniss zum Vater.

Markus 12 Vers 25

25 Wenn die Toten auferstehen, werden sie nicht wie hier auf der Erde verheiratet sein, sondern wie die Engel im Himmel leben.

Jesus beschreibt , dass Menschen wie Engel im Himmel sein werden , auch die , die Jesus als Bruder und Schwester und Mutter beschreibt .

Also jeder den Willen tut, ist ein Kind Gottes und wie ein Engel nach der Auferstehung.

hmm :-), wenn ich beleidigt werde , dann beleidigt man mich , auf die Wahrheit hin, welche die Bibel wieder gibt . Bedenkt das bitt , denn ich habe Bibelstellen mit angegeben.

lieben Gruß

...zur Frage

Warum haben zwei Personen , ein Engel und Jesus , den Schlüssel zum Abgrund zum Hades , genügt nicht eine Person?

Offenbarung 20

Und ich sah einen Engel vom Himmel fahren, der hatte den Schlüssel zum Abgrund und eine große Kette in seiner Hand.

an anderer Stelle

Offenbarung 1

ab Vers 12

Ich bin der Erste und der Letzte 18und der Lebendige; ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel der Hölle und des Todes.

lieben Gruß

...zur Frage

Warum provoziert man Muslime oder hasst den Islam?

Ein Beispiel

Unbekannter: "Islam ist eine Religion die nur tötet und der Koran fordert Muslime auf zu Töten!" Muslim: "Nein, das hast du falsch verstanden. Das stimmt nicht." Unbekannter: "ach ja? Was macht den die IS? Die machen doch auch nur das was euer Prophet auch getan hat!!!" Muslim: "auch da liegst du falsch, schau mal die IS vertreten nicht das was im Koran steht, sondern manipulieren die Menschen und wollen absichtlich das Weltbild des Islam verschlechtern. Die IS hat viele unschuldige und das auch noch muslimische Frauen und Kinder im Gewissen, viele wurden vergewaltigt und getötet und manche Kinder wurden vor den Mütter geschlagen und getötet, manche Mütter wurden vor den Augen des Kindern getötet. Das ist nicht Islam sondern unmenschlich!" Unbekannter: "ach du hast keine Ahnung, die IS hat sehr wohl was mit dem Islam Zutun. Und versuch es doch nicht schön zureden, der Islam ist und bleibt eine schlechte Religion. Diese Religion ist eine gefährliche Religion, das sollte es auf dieser Welt nicht geben!"

Dann wird ein Vers verändert und veröffentlicht und egal wie oft man versucht zu erklären das es so nicht stimmt, dass dieser Vers so nicht im Koran steht wird immer noch diskutiert.

Ich frage mich langsam ob man den Islam absichtlich nicht verstanden werden will? Wenn doch Islam und seine Anhänger so schlimm sind, wie viele Menschen sind den vor euren Augen gestorben durch Muslime?

Durch Alkohol gab es auch so viele Unfälle und tausende Menschen sind ums Leben gekommen, habt ihr auch so viel Angst vor dem Alkohol wie vor dem Islam?

Auf Zigaretten Packungen steht das rauchen tödlich ist, habt ihr angst vor Zigaretten und die jenigen die es verkaufen, verschrecken diese Menschen euch genauso wie der Islam?

Was ich ganz komisch finde, dass viele sagen wir Muslime sollen mal auf die Straße und demonstrieren, dann würde man uns glauben? Aber wenn ich eine normale Kommunikation mit jemanden führe und versuche Missverständnisse zu räumen, dann glaubt man mir nicht ? Warum sollte man mir dann auf der Straße bei einer Demonstration glauben wenn doch eine anständige Kommunikation schon nichts bringt?

Die kompletten fragen gehen an alle die sich angesprochen fühlen oder meine Fragen verstehen und nicht an Menschen die meine Fragen verdrehen und verändern wollen. Danke schonmal im voraus :) Ganz liebe grüße (und niemand soll sich aus welchen Grund auch immer angegriffen fühlen :) das sind einfach nur fragen die ich mir stelle)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?