1 Antwort

Das soll wohl bedeuten, dass große Regenwaldflächen im Amazonasgebiet gerodet werden, um Platz für Weideflächen bzw. für den Anbau weltweit gehandelter Nahrungs- und Futtermittel zu schaffen.

Der Nahrungsmittelkonsum der Welt ist damit eine der großen Ursachen für die (oft illegale) Abholzung dort.

Was möchtest Du wissen?