Was bedeutet der schwäbische Spruch "D'Aget haget wenn's taget" auf hochdeutsch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Agathe errichtete im Morgengrauen einen Zaun

danke für den stern und für das kompliment, Fantasie

hatte mal eine tante in stuttgart... die konnte kein hochdeutsch...

0

Das ist ganz bestimmt schwäbisch, ich kenne den Spruch noch von meiner Urgroßmutter. Meine Tante Agathe musste den Spruch ständig von ihr hören. Die Übersetzung ist ja schon gegeben worden (Die Agathe baut einen Zaun wenn es hell wird), aber die Bedeutung noch nicht. Der Namenstag von Agathe ist der 5. Februar. An diesem Tag wird es zum ersten mal wieder um sieben Uhr in der Früh hell, also zu Beginn des bäuerlichen Arbeitstages. Ab Agathe kann man wieder ab sieben auch draußen arbeiten (z.B. einen Zaun bauen), und muss nicht wie im Winter zuerst Arbeiten bei künstlichem Licht im Haus erledigen. Es gibt noch eine Variante des Spruchs, die klarer macht, dass es um den Sonnenaufgangstermin geht: Aget - stand auf wenn's daget!

Laut Wikiquote steh das für: Die Agathe errichtet im Morgengrauen einen Zaun. (schwäbisch)

Hm meiner meinung nach is das nicht schwäbisch und glaub mir ich bin en Schwabe und ich kann des net verstehen... und ich ken viele Begriffe die hier viele net verstehn würden :D

D'Agatha kimmt an an Zou wanns Doog werd.

Was möchtest Du wissen?