Was bedeutet der SAR Wert von Mobiltelefonen "auf Körper"?

6 Antworten

Nein das Handy strahlt auch wenn man nicht telefoniert, zB wenn das Mobile Internet verwendet wird etc.

Im Endeffekt ist der SAR Wert aber auch nur ein geschätzer Wert der hängt ja auch von der Person ab und wie man das Handy haltet, bzw wie man die Antenne mit seinem Körper abdeckt.

Der SAR am Kopf ist also spezifiziert als der gemittelte SAR Wert wenn mit dem Handy telefoniert wird und der SAR am Körper ist normalerweise spezifiziert als der gemittelte SAR Wert wenn man das Handy am Körper trägt und dieses eben normal mit dem Masten kommuniziert bzw es zu einer Anwendung des Mobilen Internets durch Apps kommt.

Mobiltelefone strahlen auch ohne aktives Telefonat.

Das Dingen meldet sich immer mal wieder bei den Funkzellen und sagt Hallo. Und auch die mobile Datenverbindung sagt ab und an mal bei diversen Servern Hallo. Und das strahlt dann natürlich auch.

Interessant welche eigenartigen Ideen manche Leute haben, oder anders gesagt, sie nicht begreifen?

Ich frage mal absichtlich blöd, ob man die Sonne sehen muss, wenn die Nacht aufhört, es hell wird? Strahlt die Sonne nur Wärmewellen auf körperstellen wenn sie sichtbar ist, und nur auf nackte Haut?

Welchen SAR Wert hat denn Licht, oder die Lichtfarbe hellblau? Oder ist Licht, egal welcher Farbe und Helligkeit keine Strahlung?

Licht, Farbe und Mobilfunk-Wellen sind immer Anteile vom gesamten Spektrum elektromagnetischer Wellen. Was ist daran so schwer zu verstehen?
Was ist an Sonnenbrand so schwer zu verstehen, oder anders hinterfragt, muss man Sonnenbrand bekommen, oder kann man den verhindern, mindern?

Röntgenstrahlen und MRT usw sind auch nur elektromagnetische Wellen im Teilbereich des ganzen Spektrums. Warum sollte man Röntgenstrahlung vermeiden oder nur wenig innerhalb gewisser Zeiträume zu lassen?

Wie ist das mit sonstigen Körperteilen, welche Belastung halten Muskeln, Knochen, Venen, Adern aus? Wann brechen, bersten, zerreissen solche Dinge, welche "Belastung" hält solcherlei aus?

SAR Wert verdeutlicht nur eine sinngemäße, vermutete Belastungsgrenze, die nicht überschritten werden sollte!

Sollte man wegen dir, deinem Verständnis auch noch angeben, am Ohr darf es soviel sein, am rechten großen Zeh so viel?
Selbst wenn, müsste auch noch angegen werden bei Baby soviel, bei von 5 bis 20 jährigen Frauen soviel usw. Erwartest du sowas?

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

Der Verkäufer der Mobilfunkabteilung sagte mir ein Handy strahlt vorwiegend beim Telefonat. Sonst nicht. Ich bin ja kein Physiker. 🤷‍♂️

Mein Onkel der Elektriker bzw. Mechaniker ist erzählte mir sogar davon dass Handystrahlen keulenförmig verlaufen um den Kopf beim Telefonieren zu schützen. Also drum herum gehen.

Nun denn, wenn du Experte bist. Welches Mobiltelefon und welche SAR Werte kannst du empfehlen? 🙏

0
@Moncherrie

Verkäufer sollen verkaufen, die benötigen nur Informationen, die verkaufs-förderlich sind. Und müssen das nicht mal begreifen.

Ich gab dir Stichworte an die Hand, nannte das Spekrum elekrtomagnetischer Wellen! Hättest ja mal googlen können, die das Bild anzeigen lassen, dann hättest du einen Bereich von sagen wir 10 cm Länge gesehen der den Beginn und das Ende, sowie alle Zwischenbereiche darstellt,

Zu erkennen darin ist zum Beispiel wie lang der Bereich des Lichtspekrums und Infrarot, Ultraviolett ist. Der Mobilfunkbereich macht darin nur einen Bereich von nicht mal einem Millimeter aus!

Das ist jedoch nur ein Teil der Betrachtungen! Wer wie du auf sowas schaut, müsste noch begreifen dass dies der ganze Bereich von vollkommen natürlicher Strahlung bedeutet! Es existiert also der überwiegende Teil ohne jeglich menschlich technische Beteiligung! Oder gibt es Licht nur, wenn man Strom einschaltet und Leuchtmittel benutzt?

SAR und sonstige Werte bedeuten nur, man versucht das was von menschen erzeugte nicht stärker werden zu lassen, als das, was ohnehin schon seit tausenden Jahren völlig natürlich auf uns einwirkt.

Bestes Beispiel ist radioaktive Strahlung. Sowas gibt es in der Natur in gewisser Größe. Wird diese natürliche Größe gewaltig überschritten, weil z:B. ein Atomkraftwerk wie Tschernobyl explodiert, wird sowas tödlich, ist nicht mehr natürlich.

SAR ist ein Rechenwert, in dem zwei Faktoren eine Rolle spielen. Die Entfernung und die Schnelligkeit. Schnelligkeit im Zusammenhang mit einwirken.

Wenn du dir ganz langsam über die Haut des Armes steichst, spürst du keine Wärmereaktion. Streichst du scneller, merkst du das. Etc. Beides hat also "Einfluss"

SAR wird genannt und bewusster gemacht, weil die "Einflussgrößen" auf die wichtigsten Körperstellen wirken könnten, weil die sehr nahe liegen. Das sind nicht die Ohren, sondern das empfindliche Gehirn. Das ist sehr nahe.

1
@realistir

Danke für deine ausführliche Erläuterung! 😃👍

Hast du demnach eine Zahl, wie hoch der SAR Wert maximal sein sollte? Bzw. welches Smartphone du empfiehlst?

Oder ist nach deiner Erläuterung im Grunde nicht wichtig?

Denn wir tragen das Smartphone ja immer eingeschaltet an unserem Körper.

0
@Moncherrie

Tja, wenn du mal tiefer die Dinge hinterfragen würdest, kämen automatisch einige Fragen auf. Zum Beispiel, wenn du irgendwas baust, da zwar konkrete Vorstellungen hast, wie das aussehen soll und aus was das gebaut wird, aber noch keinerlei Erfahrungen vor liegen, was könntest du dann voraus sagen?

Voraus sagen wie gut, wie stabil, wie praktisch usw? Du könntest noch nicht mal irgendwelche Grenzwerte definieren. ;-) Merkst, begreifst du nun einiges?

Die Hersteller wissen oft selbst nix genaues. Sie wissen nicht, welche Schäden ihre Produkte hervor rufen könnten. Sie können nur vergleichen, vergleichen mit bereits gemachten Erfahrungen.

Versuche dir mal ein paar Dinge bewusster zu machen. Elektromagnetische Felder kommen in der Natur auch immer vor! Die sind nichts menschengemachtes.

Funkwellen sind menschengemacht, und die gibt es im Rundfunk, Fernsehn und Satelittentechnik, womit ja auch gefunkt wird.

Wir laufen also genauer betrachtet, schon ewig in Funkwellen herum, die auf uns, unseren Körper einwirken. Es dürfte keinen Meter auf der Erde geben, an dem nicht mindestens ein Satelit wirkt.

Einziger Unterschied ist die Entfernung zum strahlenden Objekt. So ein Satelit ist 30-60 Kilometer entfernt. Strahlt aber so stark, das die Signalqualität über diese Entfernung okay ist.

Ein Handy strahlt meist nur 10 km weit. Jedoch haben wir diese Strahlungsquelle nahe am Kopf und niemend weiß genau, wie das Gewebe im Kopf mit so hochfrequenter Schwingung zurecht kommt.

Da es in der Natur jedoch ohnehin solche Schwingungen gibt, dürfte es für den Körper kaum ein Problem sein, sonst wären Menschen vor tausend Jahren schon ohne Funk krank geworden.

Es macht zwar Sinn, vor so manchem Angst zu haben. Früher mussten Menschen vor Dinos Angst haben, weil es fleischfressende Dinos gab, und Menschen fleischliche Nahrung sein konnten. Wenn du viele Dinge mal rein natürlich betrachtest, gibt es in der Natur nicht viel, vor dem wir Menschen Angst haben müssen. Okay, Schlangen, Krokodile etc, dort wo sie vor kommen.

Funkwellen gibt es von ... bis in der Natur, seit es Natur gibt! Licht z.B. ist nichts anderes als Funkwellen! Schadet Licht, außer ein Sonnenbrand, oder Schäden durch falsche Behandlung mit Sonnenbänken?

Das sinngemäße Licht um uns herum, also diese Licht-Funkwellen sind auch immer um uns herum, wenn es hell ist. Schadet dir Licht, diese Lichtfunkwellen?
Höchstens, wenn es sehr zu viel wäre. Meistens ist es nicht zu viel.

Wenn du nun Mathematik bemühen wolltest, damit rechnest, ja wenn doch zig tausende mit ihren Handys ziemlich nahe herum laufen, dann summiert sich doch die Funkenergie. Wäre dann solcherlei Annahmen richtig, oder nur eine mathematische Vermutung? Würde solcherlei Nähe und zuviel, weil jeder sowas hat, damit rumläuft und sich eine Menge auf engerem Raum konzentriert, müsste sich das körperlich ausgewirkt haben, spürbar, bemerkbar gewesen sein.

Okay Angstmacher, und solche die auf Angstmacher hören, überlegen selbst kaum noch. Und das sind Fehler. Ich hätte dir ja auch Angst machen können, nur was hätte ich davon? Ich habe versucht, dir vieles vernünftig zu erklären und dir die Chance gegeben, all dies selbst nochmal zu hinterfragen. Du für dich.

Du bist nun in der Lage, die Dinge realistischer zu betrachten. Nun darfst du dir selbst Angst machen, wenn du ängstlich sein willst, oder es gelassener sehen und davon aus gehen, die Natur hat vieles sehr gut gemacht und kommt mit sehr vielem bestens klar. Kritisch kann es nur werden, wenn etwas stärker ist als es in der Natur vor kommt.

Wie gesagt, Licht sind auch Funkwellen und wenn du mal überlegst, wieviele Kilometer ist die Sonne weg, mit welcher Lichtenergie kommt Licht hier an, oder glaubst du, auf sonnennäheren Planeten wäre das Sonnenlicht heller als hier auf der Erde? ;-) So, nun noch viel Spaß beim erforschen, bedenken natürlicher Dinge.

0

Der SAR Wert ist im D - Netz bei 900 MHz auf 2 Watt beschränkt, im E - Netz bei 1800 Mahz auf 1Watt beschränkt. Je höher der SAR, desto höher ist die Strahlung, aber auch die Stabilität der Monilfunkverbindung (weniger Funklöcher).

Woher ich das weiß:Hobby – Die Nummer „1“ bei GF in dieser Rubrik

Und wie hoch sollte der SAR Wert eines Mobiltelefons maximal sein? Kannst du ein Gerät empfehlen?

0
@Moncherrie

Für deine Gesundheit mit niedrigem Wert, bei Vermeidung von Funklöchern ein Handy mit hohen Wert.

1
@Curasanus

Wo liegt denn der bei dir für die Gesundheit? Iphone und Xiaomi haben um die 1. Viele sagen das ist sehr viel und bevorzugen Samsung oder LG mit 0,5.

0

Handys strahlen immer. Ist zwar umstritten ob die Strahlung schädlich ist aber ich denke dass das einzige "schädliche" an der Mikrowellenstrahlung die Wärme ist. Da diese Radio und Mirkrowellen nicht besonders hochfrequent sind, ionisieren sie nicht. Heißt keine Zellschäden durch Strahlen.

Was möchtest Du wissen?