Was bedeutet "Der Krankenschein muss spätestens am dritten Krankheitstag vorliegen."?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du am Montag krank geschrieben wirst, bis Mittwoch, reicht es nicht, wenn du die AU am Donnerstag in der Firma abgibst.

Wem es ganz dreckig geht, der schafft es vielleicht erst am Dienstag zum Arzt, der schreibt rückwirkend ab Montag krank und dann mußt du zusehen, daß die Krankmeldung eben am Mittwoch schon in der Firma ankommt. Wie auch immer. Post, Bote, Einwurf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine saudämliche Formulierung für ein Thema was sowieso sehr viele Unklarheiten bei den Kollegen Arbeitnehmern schafft.

Dir wird nix anderes übrig bleiben als im Betrieb nachzufragen was den hier nun eigentlich gewollt wird.

Der Gesetzgeber schreibt eine schr. Krankmeldung erst nach dem dritten Tag krank vor, gibt aber dem AG die Möglichkeit, diese Krankmeldung auch für einen Tag bzw ab dem ersten Tag zu fordern. AB dem ersten Tag nicht AM!!

Wann die AUB auf dem Tisch des Chefs liegt ist weniger relevant. Halt erst dann wenn die Post ausgeschlafen hat.

Forderungen von AGern diese am ersten Tag abzuliefern sind nicht zumutbar. In Deinem Fall am dritten Tag ist meiner Meinung nach ebenfalls Unsinnn. Du hast wenig Einfluss auf den Postbrief.

Natürlich muß er unverzüglich aufgegeben werden.

Wie gesagt: Frag den Betrieb vorher was er eigentlich will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du krank bist musst du dich sofort telefonisch beim arbeitgeber abmelden. Und wenn du am montag nicht zur arbeit gehst und 3 tage oder länger krank bist muss quasi am mittwoch spätestens die krankmeldung beim arbeitgeber sein :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arabhitman
30.05.2016, 22:25

100%ig sicher, dass man nicht doch schon einen Krankheitsschein vorlegen muss, wenn man nur einen Tag krank war?

0

Nein, du brauchst auch einen Krankenschein, wenn du nur einen Tag krank warst. 

Dieser Schein hat aber am 3. Tag in der Firma vorzuliegen. Das ist eine so übliche Formulierung und mit deiner Auslegung wärest du nicht im Recht. Du bist nämlich verpflichtet, dich bei Unklarheiten an deinen Chef zu wenden und es dir erklären zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arabhitman
30.05.2016, 22:21

Aber ob da eine "Unklarheit" herrscht hängt von Leser ab. Wenn man den Text einfach ganz logisch interpretiert, dann würde ich sagen muss man nur bei 3 aufeinander folgenden Tagen einen Krankenschein vorlegen.

1

dann rede mal mit deinen Chef mal darüber. ansonsten muss die Krankschreibung halt spätestens am 3 tag vor ort sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, dass man wenn man 3 tage oder länger krank ist, der Schein spätestens am dritten Tag beim Chef auf dem Tableau liegen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arabhitman
30.05.2016, 22:18

Sicher?

0

Du wirst am Montag krank, meldest dich direkt im Büro telefonisch krank. Du gehst zum Arzt, der dir eine AU ausstellt. Diese AU (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder "Krankmeldung") muss am dritten Tag, also am Mittwoch beim Arbeitgeber eingehen. Wenn du das nicht per Post schaffst, kannst du sie einscannen und vorab per Mail schicken oder per Fax (wenn du ein Faxgerät hast).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?