was bedeutet der Gebetsaufruf vom Minaret?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, es ist nicht vom Quran. Zu Zeiten des Propheten (s.a.v.s.) hat man sich überlegt, wie man die Muslime zum Gebet rufen kann und sich gleichzeitig von anderen Religionen unterscheidet (wie Beispielweise zu den Glocken bei den Christen).

Ein Sahaba hatte ein Traum. In diesem Traum wurde zum Gebet gerufen. Als er den Propheten (s.a.v.s.) davon erzählte, hat dieser dies zu unserem Gebetsruf gemacht.

Es bedeutet übersetzt:

Allah ist größer (2 mal)

Ich bezeuge, dass kein Gott gibt außer Allah (2 mal)

Ich bezeuge, dass Muhammed der Gesandte Allahs ist (2 mal)

Auf zum Gebet (2 mal)

Auf zur Freiheit (2 mal)

Allah ist größer (2 mal)

Es gibt keine Gottheit außer Allah (1 mal)

Es heißt: Allah ist der Größte und nicht Allah ist größer. :)

0
@strawberry899

Wortwörtlich übersetzt heißt es "größer". Beide Übersetzungen sind im Endeffekt richtig.

0

Edit: Das Gebetsruf zum Morgengebet ist etwas anders (Da wird noch was hinzugefügt).

Zu der zweiten Frage: Das Gebetsruf wird live "gesungen". In vielen islamischen Ländern hat man über manchen Gebäuden, sodass es auch jeder hört.

0
@yusu02

also auch von den großen türkischen Moscheen wie z. B. Sultan Ahmed Moschee mit 6 Minaretten - wird das trotzdem immer live gesungen owohl es immer der gleiche Text ist? teilweise hab ich in Istanbul manche Textpassagen gegen Ende des Aufrufs sogar 2-stimmig gehört! War richtig klasse! und das ist echt immer live? Sind das ausgebildete Sänger?

0
@Jalebi

schön, dann ist es eben eine melodische Tonabfolge - jetzt zufrieden? darum geht es mir gar nicht!

0
@allocigar78

Ausgebildet nur im enternten Sinne. Der Rufer sollte natürlich keine Raben-Stimme.

Es ist keine Überraschung für mich, dass du 2 Stimmen gehört hast.

Es sind zig Rufer :)

Natürlich findest du es klasse ;)

Wenn du es genau hören willst:

http://www.youtube.com/watch?v=MIoqb5MO12U

0
@yusu02

wie "zig Rufer" - je Moschee höre ich immer nur einen (auch auf Deinem Link ist ja nur einer) - nur einmal hörte ich die letzten Sätze zwei-stimmig (also 1.+2. Stimme) gesungen.

Ja Dein Link ist gut - danke!, aber die Aufrufe, die ich in Istanbul gehört habe gefielen mir gesanglich besser (auf Deinem Link versteht man es aber deutlicher) - hab's auch auf Camcorder aufgezeichnet - aber sind halt viele Störgeräusche -hast Du vielleicht einen Link von Istanbul?

wird das in Istanbul auch arabisch oder türkisch aufgerufen?

0
@allocigar78

Mit zig Rufer meine ich, dass es fast zu jedem Viertel einen Rufer gibt oder denkst du, dass bloß eine Person ruft und es dann durch ganz Istanbul geht? ^^

Das Gebetsruf ist in jedem Land auf Arabisch, doch unterscheiden sie sich manchmal am Akzent.

Hier das Gebetsruf von der Sultan Mehmet Moschee in Istanbul:

http://www.youtube.com/watch?v=8_QzEb4TEWI

Die Qualli ist leider nicht die Beste.

0
@allocigar78

das sind keine ausgebildete Sänger sondern, Imams ein Imam ist jmd der den Koran bzw den Islam studiert hat, ein gelehrter.

das hört sich wirklich klasse an, es geht direkt ins Herz rein :)

hast du schon mal Rezisionen (Vorlesungen) aus dem Koran gehört??

0
@yusu02

ja, klar jede Moschee hat eben einen eigenen, das ist mir klar, aber ich meinte 2-stimmig eben von einer Moschee! - Ja auf dem Link gefällt es mir schon besser! Danke! - Am allerbesten gefiel mir der Aufruf von der Moschee, wenn man in Istanbul über die Bosporusbrücke vom neuen in den alten Teil (Eminö) läuft - dann läuft man direkt auf eine Moschee zu - vor dieser Moschee ist ein großer Platz und immer viele Tauben. - weiß aber leider nicht wie die heißt - dort hab ich auch das zwei-stimmige gehört.

0
@allocigar78

Ich habe noch den Gebetsruf noch nie mit zwei Stimmen gehört. Danke für die Info ;)

Ich bin Froh, dass dir der Link gefällt und dass dir der Gebetsruf gefällt ^^

0
@Bourbonrose

nö - bzw. ja, im Top-Capi-Palast war so ein Vorleser, der hat aus dem Koran vorgelesen bzw. gesungen - war auch toll -durfte ich leider nicht filmen :-(

0
@yusu02

naja fanatisch sollte man am besten gar nicht sein - und ich hoffe doch dass es Gründe des Inhaltes und nicht des Vortragens sind, oder? -mir gefällt halt der Gesang, auch wenn ich nichts davon verstehe und wenn Ihr es nicht als Gesang bezeichnet - als was bezeichnet Ihr es denn? - Hast Du meinen Link oben mal angeklickt?

0
@allocigar78

Hmmm. Hast Recht, wenn man das Wort "fanatisch" hört, denkt man an etwas negatives und klar, der Inhalt ist für uns das wichtigste.

Ich habe auf dein Link geklickt. Wirklich wunderschön -

Wir nennen es "Rezitation."

Echt schön, dass du dich mit diesem Thema beschäftigst :)

0

wird da eine Stelle des Koran vorgesungen? Es ein Gebetsruf, einige Stellen sind im Koran.


und was bedeutet das übersetzt? Es bedeutet:

4x Allahu akbar Allah

(Gott) ist groß (größer als alles und mit nichts vergleichbar) malikitische Rechtsschule: 2x

2x Aschhadu an la ilaha illa llah

Ich bezeuge, dass es keine Gottheit gibt außer Allah (Gott) –

2x Aschhadu anna Muhammadan rasulu llah

Ich bezeuge, dass Mohammed Allahs (Gottes) Gesandter ist –

2x Hayya 'ala s-salat

Eilt zum Gebet –

2x Hayya 'ala al-falah

Eilt zur Seligkeit (Heil/Erfolg) –

2x Hayya 'ala chair al-'amal

Eilt zum besten Werk ausschließlich Schiiten

2x as-salatu khayrun min-a-naum

Das Gebet ist besser als Schlaf ausschließlich Sunniten (nur zum Morgengebet)

2x Allāhu akbar Allah (Gott) ist groß (größer als alles und mit nichts vergleichbar) –

1x La ilaha illa llah

Es gibt keine Gottheit außer Allah (Gott)   Schiiten 2x

und 2. wird das von jeder Moschee 5x täglich live vom Imam oder wem gesungen oder per CD?

Es gibt Orte an denen eine Zentragel Moschee es weiter leitet. Aber auch Orte, wo jede Moschee seine eigene Ezan liest. Kommt darauf an was die Gemeinden für Bestimmungen haben.

Schön finde ich, wenn verschiedene Gebetsrufe in einander gehen.

  1. die übasetzung lautet: 4 mal-allah ist der größte, 2 mal- ich bezeuge, dass niemand anbetungswürdig ist außer allah, 2 mal- ich bezeuge, dass mohammad sein diener und sein gesandter ist, 2 mal- kommt her zum gebet, 2 mal- kommt her zum erfolg, und dann am ende noma- allah ist der größte allah ist der größte, niemand ist anbetungswürdig außer allah. 2. s wird 5 mal täglich von dem imam ausda moshee aufgerufen.hier ist noch n video zum gebetsaufruf:

Du hast deine Frage schon selber zum teil beantwortet , es wird zum Gebet aufgerufen!

Es wird nicht gesungen Es ist die Glaubensbekentniss und die aufforderung zum Gebet

Übersetz heißt es

  1. „Allah ist am größten. Allah ist am größten. Allah ist am größten. Allah ist am größten.
  2. Ich bezeuge, es gibt keinen Gott außer Allah. Ich bezeuge, es gibt keinen Gott außer Allah.
  3. Ich bezeuge, Muhammad ist der Gesandte Allahs. Ich bezeuge, Muhammed ist der Gesandte Allahs.
  4. Auf zum Gebet! Auf zum Gebet! Auf zum Wohlergehen! Auf zum Wohlergehen!
  5. (Zur Morgendämmerung wird hinzugefügt: Das Gebet ist besser als der Schlaf.)
  6. Allah ist am größten. Allah ist am größten.
  7. Es gibt keinen Gott außer Allah.

Und es wird immer wieder zu jedem Gebet erneut der Gebetsruf von jemandem vorgenommen.

Was möchtest Du wissen?