Was bedeutet deionisiertes Wasser?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deionisation: Prozess unter der Verwendung von speziellen Ionenaustauschern, welche die Ionen der Salze aus dem Wasser entfernen. Theoretisch können 100 % der enthaltenen Salze entfernt werden. Die Deionisation reduziert keine organischen Bestandteile des Wassers sowie Viren oder Bakterien. Es kommt jedoch vor, dass diese zufällig in den Ionenaustauscherharzen zurückbleiben, vor allem stark basische Anionenaustauscherharze können gram-negative Bakterien entfernen.

Read more: http://www.lenntech.de/anwendungen/prozess/demineralisiert/deionisiertes-demineralisiertes-wasser.htm#ixzz4HcPh2Usd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Demineralisiertes Wasser, auch als deionisiertes Wasser, vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) oder Deionat bezeichnet, ist Wasser (H2O) ohne die im normalen Quell- und Leitungswasser vorkommenden Salze, die als Anionen und Kationen gelöst sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz einfach destiliertes Wasser. Keinerlei Ionen mehr gelöst (diejenigen ausgenommen, in die sich ds Wasser selbst zerlegt, H3O+ und OH-), reines H2O.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germi031982
18.08.2016, 19:12

Destilliertes Wasser ist es nicht, es ist ähnlich destilliertem Wasser. Demineralisiertes- oder entsalztes bzw. vollentsalztes Wasser ist durch einen Ionenaustauscher gelaufen und wurde eben nicht destilliert. Das ist der Unterschied.

0

Das Wasser enthält keine Mineralien mehr, die sonst in Mineralwasser als Ionen vorliegen.

Ionenfrei ist das Wasser technisch gesehen aber nicht, denn durch die Autoprotolyse bei reinem H2O teilt sich dieses wiederum in Anionen und Kationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?