Was bedeutet das/welches Ziel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Klasse könnte so aussehen (ist nur ein Beispiel zum besseren Verständnis), das ganze noch mit "using namespace Geometrie" einklammern.


class Matrix
{
public:

// setzen eines Matrix-Elements
void Set ( int row, int col, float value );

// setzen einer Matrix-Zeile
void Set ( int row, int col, float val1, float val2, float val3, float val4 );

// Ausgabe der Matrix
void Display();

private:

float elements[4][4];

}

Im ersten Fall werden die elements in zwei verschachtelten for-Schleifen ausgegeben.

void Display () ...

for ( row=0; row< 4; row++)
{
   for ( col=0; col< 4; col++)
   {
     printf ( "...", elements[row][col] );
   }

   // Zeile zu ende
   printf ( "\\n" );
}

Im zweiten Fall würde man z.B. in der Klasse

float elements[4*4];

schreiben mit

void Display () ...

for ( row=0; row< 4; row++)
{
   for ( col=0; col< 4; col++)
   {
      printf ( "...", elements[ row * 4 + col] );
   }

   // Zeile zu ende
   printf ( "\\n" );
}

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkLea
18.11.2016, 10:21

was macht printf? ist das das gleiche wie std::cout?

0

Was möchtest Du wissen?