Was bedeutet das Wort "verdroschen"?

7 Antworten

Früher wurde nach der Ernte mit einem Dreschflegel (aus Holz) auf das Getreide gedroschen (geschlagen), damit die Körner rausfallen und für die Weiterverarbeitung getrocknet werden können. Diese Leute nannte man Drescher. Deshalb gab es dann auch den Namen als Familiennamen. Durch Erfindung der Dampfmaschine wurden dann auch maschinelle Drescher (Mähdrescher) erfunden. Wenn jemand einen anderen verprügelt hat (also ordentlich draufgehauen hat), dann hatte er den anderen verdroschen!

Mundart für geschlagen (Ö).

verkloppen... schlagen...

Das Wort kommt ursprünglich aus der Landwirtschaft, bzw, dem Handwerk.

Die Kornpflanze (Weizen, Roggen, etc.) wird "gedroschen", damit die Körner rausfallen. Dazu schlug man ehemals die Pflanze z.B. auf den Boden . Das nennt sich dreschen.

Mit einem "Dreschprügel" oder "Dreschflegel" schlug man auch auf die Pflanze ein, damit sich noch feste Körner lösen.

Das wurde dann übertragen in das "zivilisierte" :o) Leben und wenn man sich verprügelt, "verdrischt" man sich halt.

Was möchtest Du wissen?