5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gojete: Jiddisch für nicht-Jüdin(männlich Goij). Nach jüdischem Religionsgesetz kann nur Jude sein, wer eine Jüdische Mutter hat.

Hi, im süddeutschen Sprachraum war das vor ca. 50 Jahren noch ein bekanntes Schimpfwort. Eine "Goje" war ein liederliches, freches (untreues?) Frauenzimmer. Ein Goj ist aus jüdischer Sicht ein Unbeschnittener, ein Christ, ein Nichtjude. Eine Goje(auch: Gojte oder Gojete) ist die Christin. Mehrzahl: Gojes oder Gojtes. Gruß Osmond
http://www.eichstetten.de/ortsinfo/mundart/hebrjiddrotwelsch.pdf

Das hebräische Wort Goj bedeutet eine Nation oder Volk. Die Juden werden in der Tora als ein Goj Kadosch – ein Heiliges Volk bezeichnet. Aber der Ausdruck wird inzwischen hauptsächlich dafür verwendet, die anderen Völker zu beschreiben. Das Wort Goj wird daher oft gebraucht – manchmal beschreibend, manchmal beleidigend –, um Nichtjuden zu bezeichnen

Ist fast jeder Jude?

Hallo,

ich weiß, dass man Jude ist wenn man eine jüdischen Mutter, Oma(mütterlicherseits), Uroma(mütterliche Linie) usw. hat. Was ist wenn man eine Jüdin in mütterlicher Linie hat, aber aus dem 19.Jahrhundert. Ist man dann trotzdem Jude oder gibt es da eine Regel?

...zur Frage

He heiße Ben Obwohl meine Familie nicht Jüdisch ist?

Meine Mutter kommt aus Island. Und mein Vater ist Deutsch. Aber warum habe ich ein Jüdischen namen. Habe nicht so wirklich lust den Namen zutragen. Und habe auch keine lust Jude zu sein

...zur Frage

Was wäre wenn man einen Jüdischen Opa hätte?

Was wäre wenn mein Opa(Mutter) jüdisch wäre?Ich weiß das es eigentlich nur über die Mutter übertragen wird.Aber was wenn ich dann auch jüdisch Leben will?Muss ich dann Konvertieren oder bin ich schon Jude?

...zur Frage

An diejenigen die an ein Wiedersehen nach dem Tod glauben: Würdet ihr sagen, dass wir nach dem Tod auch Menschen "wiedersehen" die wir durchs Internet kannten?

Wenn man mit jemanden oft übers Internet geschrieben hat, die man sehr gerne hatte, oder eine Person mit der man gelegentlich geschrieben hat, die man sehr gemocht hat, "sieht" man die Person nach dem man selbst gestorben ist wieder oder nicht? (ohne die Person jemals persönlich gesehen zu haben).

Man weiß ja nicht wie diese Person ausgesehen hat (wenn man auch nie ein Foto von ihr/ihm sah), im wirklichen Leben. Also würde es mich interessieren ob es möglich ist, dass man auch Personen wiedersieht, die man persönlich nicht kannte oder nie gesehen hat.

Erkennt man diese Menschen dann im Jenseits oder wo wir nach dem Tod sind wieder?

Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

welche Religion soll ich mir mal ansehen (Lernen)?

Juden

christen

Islam

Buddhisten

oder keinen

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?