Was bedeutet das wenn man was auf Ziel verkauft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du etwas auf Ziel verkaufst, hast du gegenüber deinem Kunden (dem Abnehmer) eine Forderung. Du gibst ihm jetzt die Ware und erlaubst ihm, sie später zu bezahlen.

Wenn du also einen Zielkauf vornimmst, bekommst du jetzt die Ware und bezahlst sie mit Erlaubnis des Lieferers erst später. Ein Zielgeschäft, Kauf oder Verkauf, ist für den Geldempfänger also immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Ziel heißt: Lieferung gegen Rechnung. Jetzt kaufen/verkaufen, später zahlen/ bezahlt werden. Das ist ein sogenannter Lieferantenkredit.
Beim Verkäufer entstehen Forderungen, beim Käufer Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?