Was bedeutet das wenn in einer Goldmünze ein kleines Loch vorhanden ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann hat jeman ein bisschen davon abezweigt. Das war früher ein beliebtes Mittel Geld zu fälschen.

Bei Münzen zählt hauptsächlich der Sammlerwert. Eine beschädigte Münze ist natürlich weniger wert. Es sei denn, du könntest eine Geschichte beweisen, wer diesen kleinen Diebstahl begangen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat dann keinen Sammlerwert mehr (bei einer "Henkelspur" - entfernte Aufhängeöse- nimmt der Sammlerwert um gut 50% ab), es sei denn, es ist eine ganz seltene Münze. Aber das ist die genannte nicht. Also bleibt der Goldwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Münze ist als Sammlermünze völlig ungeeignet, vor allem wenn es sich um eine derart häufige Münze wie den österreichischen Dukaten von 1848 A handelt. Da bleibt nur der reine Goldwert der Münze übrig. Der Wert ist geringer als 100 Euro und der Goldpreis ist derzeit zudem in freiem Fall. Vor zwei Monaten hättest Du problemlos noch weit über 140 Euro bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?