Was bedeutet das, wenn ein Beruf..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das heißt, daß man sich auch ohne entsprechende Ausbildung so nennen und den Beruf ausüben darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasfee
23.10.2011, 14:07

falsch! du solltest den Beruf schon auch ausgeübt haben, um die Berufsbezeichnung zu haben/bekommen.

0

Dass es dafür keine bestimmeten Ausbildungskriterien gibt und jeder diesen Beruf anderen "beibringen" kann, ohne gesetzliche Richtlinien (Ausbildungsdauer, Ort, Voraussetzungen usw....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, dass sich jeder ohne eine spezielle "genormte" Ausbildung so nennen kann... bestes Beispiel sind die Hundetrainer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sich jeder so nenne, der Lust dazu hat und auch solche die keine Fachkenntnisse haben in dem Fach.

Aber für die meisten Berufe gibt es da gesetzliche Vorschriften. Nicht jeder darf sich Arzt oder Tischler u.a. nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Berufe bedürfen keinerlei beglaubigtem Leistungs- oder Fähigkeitsnachweis. Jeder, darf eine derartuge Berufsbezeichnung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gesetzlich nicht geschützen Berufe verfügen über keine Ausbildungsordnung.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?