Was bedeutet das OM-Zeichen?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ich mache Yoga, weil es mir hilft 66%
Ich interessiere mich nicht für Yoga 16%
Ich mache Yoga aus Spaß 16%
Ich glaube nicht, dass Yoga irgendwie hilft 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich mache Yoga, weil es mir hilft

Nach der Vedischen Wissenschaft ist das ganze Universum aus verschiedenen Schwingungen aufgebaut. Diese Schwingungen werden interessanter Weise auch in der Quantenphysik mehr und mehr als der Urgrund unseres Universums erkannt.

Der Klang OM wird in diesem Zusammenhang als die ursprüngliche Schwingung beschrieben, in der sich alles andere auflöst bzw. wiederfindet.

Das von Dir erwähnte Zeichen sind die Sanskrit Buchstaben A & U und dem nasalen M (Anusvara).

Das OM Zeichen ist für die Hindus, und Buddhisten das heiligste aller Symbole. Da es mit dem göttlichen in Verbindung gebracht wird. Man sagt auch das wenn das OM eine Millionen mal vor sich her gesummt wird die Person Erleuchtung findet. Kannst Du auch hier noch einmal genauer nachlesen: http://omzeichen.de

Das OM, Aum oder Pranava (sanskrit) ist das erhabenste Symbol der hinduistischen, spirituellen Erkenntnis, das auch im Buddhismus( vor allem im Vajrayana-B.)als mantrische Silbe eine Rolle spielt. Es ist sowhl ein Symbol der Form als auch eines des Klanges. Diese Silbe ist kein magisches Wort und wird auch nicht als Wort betrachtet, sondern ist eine Manifestation der spirituellen Kraft, ein Symbol, das im ganzen Osten verbreitet ist und die Gegenwart des Absoluten in der "Maya" bezeichnet. Es werden damit die 3 Gunas, Sattwa, Rajas und Tamas symbolisch dargestellt, also die Kraft des Wunsches, die Kraft der Handlungen und die Kraft, die die beiden balanciert und erleuchtet.

Sie werden in dem Buchstaben OM durch 3 Kurven dargestellt und das Höchste Absolute durch den Punkt außerhalb und darüber.

Die Form des OM ist eine konkrete Manifestation der geschauten Wahrheit.

Kein Konzept oder Objekt in diesem Universum ist unabhängig. Alle sind Ausdruck des einen, des höchsten Bewusstseins und nehmen in unterschiedlichen Graden an seinem Wesen teil, sie sind alle miteinander verbunden (nur ist das den Wenigsten von uns bewusst).

Quelle: "Lexikon der östliche Weisheitslehren" und Wissen des Sahaja-Yoga

...und diese Ankreuzel-Möglichkeiten haben mit der Frage überhaupt nichts zu tun.

Was möchtest Du wissen?