Was bedeutet das Arbeits- und Sozialverhalten auf dem Zeugnis, und wie kann man sich verbessern?

3 Antworten

Arbeitsverhalten zeigt an, wie du in der Schule bzw. im Unterricht teilnimmst, also ob du eher langsam mit vorgegebenen Aufgaben fertig bist oder eher schneller bist als andere. Dazu gehört auch, ob du im Unterricht laut oder leise bist., zuhörst oder döst. Das Sozialverhalten will deinen Eltern berichten, ob du dich gerecht gegenüber anderen Schülern verhällst, sie verprügelst oder eher versuchst, den konfikt mit reden zu regeln. Oder ob du schüchtern bist und dich generell aus Konflikten raushällst. Du kannst dein Arbeitsverhalten dadurch verbessern, dass du im Unterricht zuhörst und strukturiert (ohne dich ablenken zu lassen) arbeitest. Sozialverhalten würde ich so verbessern: hilfsbereit sein, nett zu anderen sein und am besten aus Konflikten raushalten( wenn jemand Hilfe benötigt, helfen!).

Das heißt nur, ob du brav mitarbeitest, aufmerksam bist oder die ganze Zeit abgelenkt bist oder andere ablenkst, ob du im Sportunterricht dich immer gleich zum Auf- und Abbauen meldest, ständig rummeckert, wenn einer in Sport schlecht ist oder du motivierend daneben stehst, jemand der immer nett zu Mitschülern und Lehrern ist oder nur Blödsinn und Streiche macht. Die Noten sind völlig irrelevant, nur eine kleine Erziehungsmethode für die jüngeren, weil Eltern dann rummeckern können, dass man nicht brav war.

Wir kennen es ja alle. DU also eingschlossen. Dann weisst Du auch, wie Du es verbessern kannst.

4

Hahaha...:-& Sorry, das bringt mich nicht weiter... Stell dir vor wenn ich nicht geschrieben hätte "Wir kennen es ja alle", was hättest du dann geantwortet? ;-)

0

Was möchtest Du wissen?