Was bedeutet beim Arzt: nur Privatpatienten/Selbstzahler?

7 Antworten

Das er keine Patienten behandelt die gesetzliche Krankenversichert sind. Er behandelt nur Privatversicherte oder Patienten die aus eigener Tasche bezahlen wie z.B. Patienten aus dem Ausland.

Wahrscheinlich hat er keine Kassenzulassung. Die brauch ein Arzt um über die gesetzliche Krankenkasse abzurechnen.

Wenn gesetzlich Versicherte selbst bezahlen dann kann er sie natürlich behandeln, es geht nur um die Abrechnung mit der Kasse.


Der behandelt auch gesetzlich Versicherte, die müssen dann halt selbst zahlen (und bekommen nichts erstattet). Daher der Begriff "Selbstzahler".

0
@Havenari

Ja, habe ich gerade noch ergänzt, Wahrscheinlich in dem Moment in dem du auch getippt hast.

0

Das er keine Patienten behandelt die gesetzliche Krankenversichert sind.

Du widersprichst dir ja selbst. Entscheide dich für eine Möglichkeit!

Wenn gesetzlich Versicherte selbst bezahlen dann kann er sie natürlich behandeln, es geht nur um die Abrechnung mit der Kasse.

0

Das bedeutet, dass er vermutl. keine Kassenzulassung hat oder er hat diese bewusst abgegeben, und nicht mit der Krankenkasse abrechnen kann.

Deshalb nimmt er nur Privatpatienten und Selbstzahler als Patienten an.

Es können auch Gkv Versicherte zu ihm, wenn diese die Arztrechnung privat bezahlen.

ist doch klar was gemeint ist; 

solltest diesen Arzt bemühen so hast die Rechnung als Privatpatient zu zahlen. Er rechnet nicht über eine Krankenkasse ab.

Hautkrebsvorsorge als Selbstzahler - Kosten?

Ich möchte demnächst wieder eine Hautkrebsvorsorge durchführen lassen. Leider ist das mit den Terminen bei den Ärzten hier in der Umgebung sehr schwierig - bin Kassenpatient. Jetzt war es aber letztes mal auch so, dass die Vorsorge z.B. mit Videodokumentation mit 50 Euro sowieso von mir bezahlt werden musste. Es gäbe noch einige Praxen, die Privatpatienten bzw. Selbstzahler nehmen. Was wäre es hier für ein Unterschied bezgl. der Kosten wenn ich als Selbstzahler die Vorsorge dort durchführen lassen würde. Was kämen da noch an Kosten auf mich zu?

...zur Frage

Selbstzahler für einmal beim Arzt möglich?

Es ist als gesetzlich versicherter Patient doch möglich eine ärztliche Behandlung als Selbstzahler abzurechnen....

Ist es aber möglich innerhalb eines Quartals einmal über die Kasse abzurechnen und etwas später einen anderen Termin als Selbstzahler abzurechnen? (Also es geht natürlich um medizinisch zwei unabhängige Probleme . Einmal etwas das aktenkundig werden kann, das andere mal etwas was zu privat ist als dass es in der Krankenakte stehen soll)

...zur Frage

Arzt stellt mich als Simulanten dar?

Ich war vorhin wegen Rückenleidens beim Arzt. Der Arzt meinte, er könne nichts feststellen und unterstellte mir, ich hätte bloß keine Lust auf Arbeit zu gehen.

Erst auf nachfragen stellte er eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung aus. Meine Rückenschmerzen habe ich immer noch.

Sollte ich noch einen anderen Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Kassen- und Privatpatienten?

Und warum sagt man, dass Privatpatienten besser behandelt werden ?

Wo verdient der Arzt mehr bei ?

danke

...zur Frage

Ein Arzt behauptet, Termine nur für Privatpatienten und Selbstzahler annehmen zu können. Ist das rechtens?

Es kann sein, dass er die Kassenzulassung zurückgegeben hat. Falls er sie nicht zurückgegeben hat, wäre er meines Erachtens verpflichtet, auch Kassenpatienten weiterhin zu behandeln und als solche mit der Kasse abzurechnen. Frage: Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, ob dieser Arzt eine Kassenzulassung weiterhin hat?

...zur Frage

Sporttherapeutpraxis eröffnen ohne kassenärztliche Zulassung?

Hallo,

ich spiele mit der Idee eine Praxis als Sporttherapeut zu eröffnen.

Es ist keine Kassenzulassung notwendig und ich möchte eigentlich nur Privatpatienten präventiv stärken und behandeln.

Fragen:

- Gibt es Erfahrungen?

- Welchen Rat würdet Ihr geben?

- Abrechnungslektüre (aktuelle derzeit Göa oder iGeL) in Buchform oder Internetseite/PDF?

- Wie wird abgerechnet - Privatliquidation -?

- Welche Software und Hardware empfiehlt Ihr (Kartenleser oder Abrechnungsprogramm / Kosten)?

- Welche Behandlungsmethoden schlagt Ihr vor?

- Gibt es Verbände für nichtzugelassene  
Therapeuten im Bereich Präventiv/Sport?

- Gibt es Forumseiten für Berufsgruppen wie meine?

- Gibt es Fallbespiele in der ich merke wo meine Grenzen sind als nicht-mediziner und wo ich Grenzen überschreite in die Strafbarkeit?

- Wo seht Ihr Schwierigkeiten?

Ich freue mich wirklich auf tolle Antworten - Diskussionen über einzelne Worte weil Sie jemanden stören fände ich blöd und produktive Beiträge bringen auch nicht nur mich weiter sondern auch eventuell andere in diesem Forum.

Ich antworte natürlich auf jeden Beitrag 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?