Was bedeutet bei Gewinnspielen der rechtsweg ist ausgeschlossen?

5 Antworten

Das bedeutet lediglich, dass der Veranstalter des Gewinnspiels keinerlei Ahnung von der Gesetzeslage hat. Der Rechtsweg (in diesem Fall das BGB oder StGB) läßt sich nicht dadurch ausschliessen, dass irgendjemand das erklärt. Sonst würde jeder Bankräuber vor Begehung der Tat erst mal laut ausrufen "Der Rechtsweg ist aber ausgeschlossen!"

Wenn bei einem Gewinnspiel irgendetwas schief läuft (man nennt Dich z.B. als Gewinner, doch Du bekommst keinen Gewinn), steht Dir der Rechtsweg jederzeit offen, ganz egal, was in den TB steht.

Das bedeutet so viel wie: Das Geld kann nicht eingeklagt werden

Das bedeutet, dass du dir keinen Anwalt nehmen und deinen Gewinnanspruch durchsetzen kannst, wenn jemand anderes statt dir gewinnt.

Gibt es Tricks, um bei Gewinnspielen eine bessere Chance zu haben?

Gibt es Tricks, um bei Gewinnspielen eine bessere Chance zu haben?

...zur Frage

Adresse Handybesitzer einklagen / herausfinden?

Hallo,

ist es möglich mit einer Klage die Adresse eines Handybenutzers herauszufinden?

Oder gibt es andere Wege auf dem Rechtsweg?

Beispielsweise, dass eine Frau schwanger ist von einem und jetzt Unterhalt haben möchte und der Herr hat eine deutsche und österreichische Handynummer?

Wäre interessant zu wissen Stichwort Datenschutz etc.

Danke

...zur Frage

"der rechtsweg ist ausgeschlossen" bedeutung

Hi, ich würde mal gerne wissen was "der rechtsweg ist ausgeschlossen" heist, man ließt es ja immer wieder ich hab nur keine ahnung was es heist und das würde mich mal interresieren.

...zur Frage

Kann ich gegen die Werkstatt Klagen?

Hallo,

vor gut 200km habe ich auf meinem Auto neue Reifen aufziehen lassen, ich habe diese später auch noch einmal nachziehen lassen aber als ich heute Mittag Schläge im Lenkrad gemerkt habe hab ich angehalten und bemerkt das vorne links zwei Radmuttern komplett los waren und auch an anderen Rädern waren die Schrauben lose.

Ich meine es kann doch nicht sein das dies passiert, ich bin vorher bestimmt 10.000km ohne jedes Problem gefahren ohne das sich auch nur eine Schraube gelöst hat also muss es ja mit der Warkstatt zutun haben.....ich bin im Moment echt wütend denn wenn ich mit knapp 200km/h auf der Autobahn fahre und einen Reifen verliere würde ich ja nicht mehr in der Lage sein einen schweren Unfall zu vermeiden.

Also ist jetzt meine Frage ob ich gegen die Werkstatt rechtliche Schritte einleiten kann.....denn wenn ich es nicht gemerkt hätte wäre ich bestimmt nicht mehr in der Lage hier jetzt zu schreiben.......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?