was bedeutet bei einer Überweisung Iban , Ibc

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

IBAN und BIC ist nicht der Verwendungszweck, sondern entspricht Bankleitzahl und Kontonummer - wie bereits von anderen geschrieben wurde.

Kann bereits auch im Inland statt Bankleitzahl und Kontonummer verwendet werden. Für Überweisungen ins Ausland ist es auch jetzt schon Pflicht.

Mein Tipp: Aus Kostengründen ins Ausland möglichst alles als SEPA-Überweisung mit IBAN und BIC machen; das kostet nicht mehr als eine Inlandsüberweisung.

im nächsten jahr werden die bankleitzahl und die kontonummer von iban und bic abgelöst. das soll den zahlungsverkehr innerhalb europas erleichtern. bic ist dabei die bankleitzahl, iban deine frühere kontonummer. die iban ist 22-stellig und setzt sich aus der länderkennung (DE für deutschland) einer 2 stelligen prüfzimmer, der bankleitzahl und deiner kontonummer zusammen. also z.b. DE2255050120123456789

Hallo!

Iban und ibc kenne ich nur, wenn man aus dem Ausland überweist. Ich denke, wenn du z.B. aus Spanien kommst und nach Deutschland etwas überweist. Als Verwendungszweck würde ich immer das Produkt angeben. Meist wird das vom Verkäufer schon angegeben. ;-)

IBAN = Internationale Kontonummer, BIC = Internationale BLZ. Beides steht auf Deinen Kontoauszügen. Ab Februar 2014 wird alles auf IBAN/BIC umgestellt. Um IBAN/BIC zu verwenden benötigst Du ein SWIFT Überweisungsformular.

Was möchtest Du wissen?