was bedeutet bei der Wohnheimbewerbung ''Keine Bewerbungen per Einschreiben''?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn das Büro nicht ständig besetzt ist, heißt das ja, dass die Einschreiben von der Post abgeholt werden müssen. Das ist ärgerlich, weil es Arbeitszeit kostet - nur um dann ein Schreiben zu haben, das man durchaus mit der gewöhnlichen Post hätte in den Briefkasten werfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, dass du deine Bewerbung mit einem Standardbrief absenden sollst. Ein Brief per Einschreiben muss vom Empfänger quittiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Bewerbung normal mit der Post abschicken, oder du bezahlst etwas mehr, dass es direkt an den Empfänger geht.

Also der Postbote gibt es direkt an den Empfänger  und das Ganze wird mit einer Unterschrift , durch den Empfänger, bestätigt. 

Das nennt man beim Schriftverkehr ein "Einschreiben".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Einschreiben" ist eine Post-Sendeform, bei der der Empfänger den Erhalt quittieren muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einschreiben ist doch das mit der Bestätigung ob die Post angekommen ist. Wenn ja dann wollen sie es einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?