Was bedeutet bei der Riester-Rente je nach Förderstufe?

1 Antwort

Um Anspruch auf die volle Zulage zu haben, müssen abhängig vom Vorjahresbruttoeinkommen mind. 4% (inkl. Zulage) in einen Riestervertrag eingezahlt werden.

Ausgehend von 30.000,- € brutto in 2015 bedeutet dies:

  • 4% von 30.000,- € = 1.200,- €
  • abzüglich Zulage von 154,- € = 1.046,- €
  • wären pro Monat 87,17 €.

Würde ich nur die Hälfte einzahlen, gäbe es auch nur hälftige Zulage.

Sockelbeitrag um überhaupt (anteilig) eine Zulage zu bekommen sind 60,- € p.a. (exkl. Zulage).

Höchstbeitrag für Sonderausgabenabzug sind 2.100,- € p.a. (inkl. Zulage).

Für Kinder geboren bis zum 31.12.2007 gibt es 185,- €, geboren ab 01.01.2008 gibt 300,- €. Wird der Vertrag vor dem 25. Geburtstag geschlossen gibt es einmalig 200,- € dazu.

Ich könnte mir vorstellen das es sich um einen uralt Vertrag handelt und die Riestertreppe gemeint ist, ich müsste allerdings nachschlagen wann es die einzelnen Stufen gab und wie hoch die Förderung seinerzeit war.

1

Riester Rente - Berechnung des Eigenanteils

Für einen Sparfond gibts vom Staat jährlich 154€ Riester-Förderung. Den vollen Betrag bekomme ich aber nur, wenn ich jährlich mind. 4% meines Bruttoeinkommens in den Fond einzahle. Jetzt zur Frage:

Ist das reine Einkommen, sprich 12x Bruttogehalt gemeint oder müssen dabei auch "Sonderzahlungen" wie Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld etcc. berücksichtigt werden?

...zur Frage

Wie lautet die Formel zur Berechnung der Mindestrente bei der Riester-Rente?

Hallo. Mich würde gerne die Formel zur Berechnung der Mindestrente bei der Riester-Rente interessieren. Gibt es für jeden Riester-Vetrag eine allgemeine Formel oder unterscheidet die sich je nach Angebot. Ich hoff Sie beantworten die Frage so schnell wie es geht. Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Riester-Rente Pro und Contra?

hallo ich muss morgen mein Referat über die Riester-Rente halten. Was spricht für eine Riester-Rente und was dagegen?

PRO:

Staatlich gefördert -> Zulagen (bia zu 50% der Beiträge werden vom Staat gezahlt) Relativ sichere Anlageform Vermögen, das sich in einem Riester-Vertrag befindet, bleibt bei längerer Arbeitslosigkeit bei der Anrechnung von Vermögen unberücksichtigt Extra-Zuschlag für Eltern 30% des Guthabens können bei Rentenbeginn abgerufen werden

was gibt es da noch zu ergänzen? und was spricht dagegen?

...zur Frage

Auszahlung nach Kündigung der Riester-Rente

Hallo, ich hab meine Riester-Rente zum 31.05. gekündigt. Mein Anbieter hat dies auch bestätigt. Die Auszahlung der eingezahlten Beiträge wurde allerdings zum 01.10. festgelegt. Auf Nachfrage sagte man mir, das dies der Staat festlegt und sie nur der Verwalter sind. Ist das korrekt oder zieht der Anbieter die Auszahlung bewusst in die Länge?

Vielen Dank im vorraus und einen netten Gruß

...zur Frage

Krankenkasse für Selbständige Studenten?

Man darf als Student weiterhin gesetzlich studentisch krankenversichert bleiben wenn man nicht mehr als 75% der Bezugsgröße verdient.

Wenn sich jetzt ein Student erst im September selbständig macht, und von September bis Dezember mehr als 75% der Bezugsgröße verdient, aber auf das Jahr gerechnet weniger, darf er dann in der studentischen Versicherung bleiben?

beispiel: 2017 dürfte er pro Monat maximal

2231€ verdienen, pro Jahr 26.775€.

aber er verdient nur zwischen September und Dezember je 3000€ pro Monat, was aufs Jahr gerechnet trotzdem nur 12.000€ ergibt, also viel weniger.

...zur Frage

Sorgt ihr fürs Alter vor?

Riester, Rürup, betriebliche Altersversorgung und was es noch so alles gibt - sorgt ihr irgendwie vor oder verlasst ihr euch auf eine Rente vom Staat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?