Was bedeutet backen aus eigener Herstellung und wo ist der unterschied zu großen herstellungshallen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Industriebrötchen werden in großen Fertigungshallen maschinell hergestellt. Dazu sind einige Zutaten notwendig - hauptsächlich Enzyme. Die machen z.B., dass der Teig sich leichter verarbeiten läss etc. Die Backindustrie ist schon länger in Verruf, sie würde nur auf Kosten und praktische Verarbeitung ausgelegt sein, nicht aber auf Geschmack.

Bäckereien, die noch aus eigenem Handwerk herstellen, machen den Teig komplett selbst (oft schon um 3 Uhr in der Früh). Die anderen bekommen die vorgegarten Teig-Rohlinge nur geliefert und geben das noch ein paar Minuten in den Ofen.

Man schmeckt einen deutlichen Unterschied und gesünder ist es vermutlich auch. Aber eben auch teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mittlerweile wird vieles in sogenannten backfabriken hergestellt...eine million brötchen pro tag in einer halle...

der bäcker der noch wie früher das meiste mit den händen macht, kann da preislich aber nicht mithalten...

schmeckt aber in der regel wesentlich besser...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?