Was bedeutet außereheliche Affäre?

13 Antworten

Kann es sein, dass du diese Frage nur gestellt hast, um in immer gleichlautenden Kommentaren deine Sicht darzustellen?

Ich denke, die meisten Menschen, die eine Affäre parallel zur Ehe haben/führen, tun das nicht wirklich lockerflockig.

Aber manchmal passiert es halt, und nicht für jede Affäre muss man gleich die Ehe (und evtl. Familie) aufs Spiel setzen.

Es ist menschlich - weder eklig, noch widerwärtig.

Manche Leute lernen sich einfach zum falschen Zeitpunkt kennen, aber das ändert nichts an den Gefühlen.

An den gefühlen ändert es nichts, das stimmt. Dennoch sollte man eine Ehe nicht brechen!

0
@victoria683

Nun ja, das eine sind die Vorsätze, das andere sind die Gefühle.

Nicht alle sind so charakterstark, wie du es anscheinend gern sein möchtest.

Und vor allem sind nicht alle so konsequent, eine Ehe tatsächlich zu beenden, wenn sie nicht mehr existiert, oder wenn man sich nicht mehr wohlfühlt.

Viele haben Angst vor diesem Schritt, aber wenn's nicht mehr "stimmt", ist man natürlich eher in der Situation, etwas Neues zu beginnen - eben eine Affäre.

5
@latricolore

In jeder Ehe gibt es Höhepunkte und Tiefpunkte. Deshalb schwört man sich in der Hochzeit(Ehebund) durch Tiefe und Höhen mit seinem/seiner Ehepartner/Ehepartnerin zu gehen. Tiefen stärken eine Ehe doch nur noch mehr.

0
@victoria683

Eien Affäre anzufangen ist keine Lösung! Und auch diese bringt wieder Tiefen, nicht nur Höhen.

0
@victoria683

Also entweder bist du noch verdammt jung, oder dein Partner hatte eine Affäre, oder du trollst.

Was anderes kann ich mir bei deinen Reaktionen nicht vorstellen.

Und jetzt hab ich alles gesagt und bin hier raus.

4
@latricolore

Ich trolle doch nicht. Einen Partner hatte ich nich nie, weil ich auf den Richtigen warte. Warum sollte ein Partner denn eine Affäre haben? Das verstehe ich nicht. Bitte erkläre das. Es interessiert mich ganz einfach so stark. Bitte latricolore, erkläre mir das!

0
@victoria683

man sollte nicht, aber es passiert halt. Und das öfter als du denkst. Manchmal bringt es sogar frischen Wind in die Ehe.

2
@Lexa1

Was für einen frischen Wind, Lexa1? Etwa mit dem neuen Partner oder mit dem Ehepartner?

0
@victoria683

mit dem Ehepartner natürlich. die Affäre wird beendet weil sich eventuell der Partner und man sich selbst etwas verändert hat. Aber das wirst du mit deiner Einstellung nicht verstehen.

2
@Lexa1

Das ist eine Frechheit, wenn das wirklich stimmen sollte. Erst wird der Ehepartner betrogen und verarscht und dann wird die Affäre verarscht. Das ist vollkommen ein No Go! So etwas geht gar nicht.

0
@victoria683

für mich ist die Diskussion beendet, da du wahrscheinlich total verbohrt bist . Du siehst die Realitäten nicht. Träume weiter deinen Traum , hoffentlich erwachst du nicht, du würdest dich erschrecken.

2

Jemand ist verheiratet, hat eine Affäre (Sex) mit jemand, der nicht der Ehepartner ist.

Manche Leute würden auch sagen, dass es eine außereheliche Affäre ist, wenn man Sex hat und nicht verheiratet ist.

Affäre ist ein No Go!

0

Wenn jemand verheiratet ist , also in einer Ehe, und hat eine Geliebte, außerhalb der Ehe, dann ist es eine außereheliche Affäre. Einfach ausgedrückt.

Eine Affäre ist ein No Go!

0
@victoria683

das mag sein, aber auf Grund deiner Frage bist du eventuell noch sehr jung oder total naiv. Im Normalfall weiß man das . Hättest du nach "Affäre" gefragt, könnte man es verstehen, aber "außerehelich "drückt es doch schon das Wort aus. Und so einfach ein " No Go " kann man auch nicht sagen, da es auch offene Beziehungen gibt.

1
@Lexa1

offene Beziehungen sind doch Affären! Und Affären sind einfach nur ekelhaft! Die Ehe, die Hochzeit ist Heilig und darf niemals gebrochen werden!

0
@victoria683

Langsam halte ich dich für einen Troll.

Wir leben nicht mehr vor 100 Jahren - zum Glück!
Wir haben nur ein !! Leben, und das sollten wir so glücklich wie möglich verbringen.

Wenn's mit dem einen Partner nicht klappt, dann muss man nicht mehr den Rest des Lebens unglücklich an ihn gekettet bleiben!

1
@latricolore

Ja. Die konsequente Konsequenz ist dann aber nicht eine außereheliche Affäre.

0
@victoria683

offene Beziehungen sind aber auch keine Affäre, jedenfalls nicht im klasischen Sinne. Da geschieht es in beiderseitigem Wissen und Einvernehmen. Eine Affäre ist meist heimlich. Außerdem leben wir in einer offenen und freien Gesellschaft.

1
@Opa1917

aber so beginnt es meist. Und der andere will es eventuell nicht wahr haben, das es zu Ende ist. Dann hat man eventuell erst mal eine " Affäre " bevor man geschieden ist.

1

Was möchtest Du wissen?