Was bedeutet Auflösung bei Bildern??

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Bildauflösung ist ein umgangssprachliches Maß für die Bildgröße einer Rastergrafik. Sie wird durch die Gesamtzahl der Bildpunkte (pixel, px) oder durch die Anzahl der Spalten (Breite) und Zeilen (Höhe) einer Rastergrafik angegeben.

Wenn du einen Plakatwand aus der Entfernung betrachtest, ist sie detailreich und scharf. Gehts du näher heran, erkennst du nur die Druckpunkte, aber nicht mehr das Motiv.

Bei deinen Fotos ist es ähnlich: Die Anzahl der Bildpunkte bestimmt, wie groß du sie abbilden kannst, um noch erkannt zu werden: Ein Thumbnail kann man eben nicht beliebig vergößern, sonst sieht man das Bild vor lauter Pixeln nicht.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Auflösungsangabe ist aufgeteilt in Bildpunkte pro Zeile und pro Spalte. Dazu kommt auch noch die Anzahl an Farben, die ein Bildpunkt darstellen kann. 

zum Beispiel ein Bild mit der Auflösung 640 mal 480 Pixel und einer Farbtiefe von 256 Farben kannst du dir in etwa so vorstellen, das du in einer Zeile 640 Punkte machen kannst. Deine Farbpalette aber nur aus 256 Farben bestehst. Das ganze machst du jetzt für 480 Zeilen. wenn das Bild klein ist, dann sieht es schön scharf aus. ziehst du es aber in die Größe, dann werden die kleinen Bildpixel auch größer, dadurch entsteht diese unschärfe. 

Jetzt muss man nur sehen was man mit einem Bild machen möchte. Für ein Profilbild bei Facebook reicht ein Bild mit einer kleinen Auflösung. Wenn du aber ein A3 Foto ausdrucken möchtest, dann solltest du darauf achten, dass die Auflösung groß genug gewählt ist, damit man die Bildpunkte nicht sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auflösung= Anzahl pixel (Länge)× Anzahl Pixel (Breite)

Je mehr das Bild Pixel hat desto schärfer ist das Bild b.z.w die Qualität des Bildes verbessert sich.

Das ist genauso wir bei youtube. 1080 ist full hd und es gibt noch 2k 4k das sind 2000 oder 4000 Pixel im bild.

Deshalb ist es auch schärfer im Vergleich von 240 pixel

Hoffentlich hat dir das geholfen;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nextreme
02.01.2016, 03:18

Wenn man ein Foto mit 200 x 400 Pixeln in der Pixelgröße von 1mm² einem Foto mit 2000 x 4000 Pixeln in der Pixelgröße 1mm² gegenüberstellt ist ist letzteres kein bischen schärfer sondern einfach nur größer. Der pauschalen Aussage mehr Pixel würden automatisch mehr Schärfe bedeuten verdanken wir es, dass Kunden möglichst hohe Megapixel in allerlei Kameras bis hin zum Smartphone wollen und die Hersteller gar nicht anders können als immer mehr und mehr Pixel auf stecknadelkopfgroße Sensoren zu quetschen. Dummerweise muss gleichzeitig immer mehr Elektronik für das glätten und entrauschen hinzugefügt werden, weil es sonst einfach nur vermatscht aussehen würde. Das optische Limit wurde nämlich bei weiten schon überschritten. Und das kostet den Kunden am Ende immer mehr und mehr ohne auch nur irgend eine verbesserung davon zu haben. Und alles nur wegen der Windmühle mehr Megapixel - mehr Schärfe, die sich einfach nicht mehr aus dem Konsumerkopf entfernen lässt. vielen dank auch für dein zutun. beste Grüße siehe www.6mpixel.org

2

Die Auflösung beschreibt die Bildpunkte pro Foto. Je mehr davon desto schärfer wird das Bild - aber auch umso größer der Speicherplatz der benötigt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nextreme
02.01.2016, 01:41

um so größer, nicht um so schärfer

bei 100% Ansicht am Monitor sind die Pixel genau gleich groß nur das Bild wird mit mehr pixeln größer, das heißt nicht dass es schärfer geworden ist

0

Ganz einfach:
hohe Auflösung = scharfes Bild
niedrige Auflösung= unscharfes oder Verpixeltes Bild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nextreme
02.01.2016, 01:38

Das Beispiel Smartphone beweißt eher das Gegenteil von hohe Auflösung = scharfes Bild. Schau dir mal ein 12Mpx Foto einer steinalten DSLR und ein 20Mpx eines Smartphones an. Da kommen einem die Tränen.

1
Kommentar von Sannd
02.01.2016, 09:37

Stimmt leider auch wieder

0

Die Auflösung ist gibt die Breite und Höhe eines Bildes gemessen an der Anzahl der Bildpunkte (=Pixel) an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die anzahl gibt die bildpunkte, die auf dem bild zu sehen sind an, also bei 240x400 hat das bild 240punkte in der breite und 400 in der höhe und je höher die auflösung desto mehr kann man auf dem bild erkennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nk1006
02.01.2016, 01:24

Wenn man das bild allerdings vergrößert, werden die einzelnen punkte größer und dadurch zeigt das bild gefühlt weniger details

0

ein digitales bild ist ein gitter vieler punkte die eine farbe haben.
die auflösung bezeichnet die größe des gitters

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schlaue
02.01.2016, 01:19

Also Größe des Bildes ?

0

Die Pixel. Da kommt es auch auf die Subixel und auf die Pixeldichte drauf an, ob ein Bild scharf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus wie vielen Pixeln/Bildpunkten das Bild besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Auflösung gibt die Anzahl an Bildpunkten an (Höhe und Breite)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?