Was bedeutet Ankerkriminalität?

1 Antwort

Ankerkriminalität bedeutet, dass ein ein Migrant in seinem Heimatland oder im Ankunftsland eine schwere Straftat begangen hat (oder dies vorgibt) und ihm beim Abschieben Folter oder die Todesstrafe im Heimatland droht und deswegen nicht abgeschoben werden darf.
Somit verankern sich Migranten in westlichen Staaten (gerade Deutschland oder Österreich schieben diese Menschen nicht ab bzw. können es rechtlich nicht auf Grund der Menschenrechtskonventionen).