Was bedeutet "angelsächsische Sprachraum"

1 Antwort

Dieser Begriff bedeutet "englischsprachige Welt", also Großbritannien, Irland, Kanada, USA, Australien, Neuseeland u. einige andere Länder.

Korrekt ist er eigentlich nicht, weil er auf die germanischen Völker der Angeln und Sachsen zurückgeht, die aber mit den ehemaligen britischen Kolonien überhaupt nichts zu tun haben.

Die Angeln aus dem heutigen Schleswig-Holstein und die Sachsen aus dem heutigen Niedersachsen fielen im 5. Jahrhundert auf den Britischen Inseln ein, nachdem die Römer nicht mehr in der Lage waren, die Insel zu halten.

Aus dem Namen** Angles** (die Angeln)entwickelte sich das Wort "England". Weil diese germanischen Stämme aus Teilen des heutigen Deutschland kamen, erklärt sich auch die Ähnlichkeit der deutschen und englischen Sprache.

1

Du hast recht, deine Antwort ist "nicht korrekt" - denn angelsächsisch bedeutet nicht "englischsprachig" - dafür gibt ein eigenes Wort: anglophon! Nur - warum stellst du eine Antwort ein mit dem Bemerken, dass sie nicht korrekt ist??

0
@tintoretto

Du hast Recht - und auch wieder nicht. Verwendet man heutzutage den Begriff "angelsächsicher Sprachraum", dann ist ist immer der gesamte ANGLOPHONE Sprachraum gemeint. Das kannst Du sogar googeln, das kannst Du auch bei der Zeitungslektüre erkennen.

Da die Angeln und Sachsen nicht mehr leben, gibt es auch heute keinen angelsächsischen Sprachraum (im historischen Sinne) mehr.

Dass es das Wort "anglophon" gibt, brauchst Du einem Anglisten aber wirklich nicht zu erklären.

1
@Bswss

sorry, da habe ich dich - aufgrund deiner Antwort - "unterschätzt". (Ich bin nicht "Anglist", aber gebe zu, ich entnehme mein Wissen lieber Fachbüchern als Google oder einer Zeitung....)

0

Die Angelsachsen sind im Wesentlichen die Nachkommen zweier kontinentalgermanischer Stämme. Die Angeln wurden schon während der hohen römischen Kaiserzeit bei Tacitus 98 n. Chr. als Anglii und später bei Ptolemaeus (2. Jahrhundert) als Αγγειλοι schriftlich erwähnt und siedelten im Norden des heutigen Bundeslandes Schleswig-Holstein. Ptolemaeus erwähnt auch die Sachsen als Σαξονες. Prokop (6. Jahrhundert) erwähnt die Friesen in seinem Werk über die Gotenkriege Justinians und nennt sie Φρισσονες.

http://de.wikipedia.org/wiki/Angelsachsen

LG!

WIKIPEDIA hilft auch Dir weiter.

Es gab mal ein Volk namens Angelsachsen

Nein, dies waren ZWEI verschiedene Völker: die Angeln und die Sachsen.

0

Was möchtest Du wissen?