Was bedeutet Akkreditierung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neben dem staatlichen Genehmigungsverfahren müssen sich die Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor und Master in einem neuartigen Begutachtungsverfahren (Akkreditierung) unter der Beteiligung von Vertretern der Hochschulen, der Studierenden und der Berufspraxis sowie der Länder durch Akkreditierungsagenturen auf ihre Qualität hin überprüfen lassen. http://www.hdm-stuttgart.de/bewerbung/faqs/faq20040427084149/view_faq

Und wie lange dauert das durchschnittlich bis ein Studiengang akkreditiert wird? Hat man im späteren Berufsleben Nachteile, wenn man einen Abschluss in einem nicht akkreditierten Studiengang besitzt?

0
@sapphire192

Diese Akkreditierungen sind zur Zeit noch sehr teuer und langwierig. Das Ziel ist jedoch, alle Studiengänge irgendwann einmal zu akkreditieren. Das wird aber noch dauern. Mit Sicherheit wirst du keine Nachteile haben, wenn du heute in einem Nicht-akkreditierten Studiengang studierst.

0

akkreditieren heißt wörtlich ´beglaubigen` - im zusammenhang mit einem studium handelt es sich wohl um neue oder schon modularisierte studiengänge..sie nehmen/nahmen also an einer art akkreditierungsverfahren teil

Akkreditierte Studiengänge haben sehr wohl Vorteile, vor allen Dingen im Ausland. Dort werden in der Regel nur die Abschlüsse von akkreditierten Studiengängen anerkannt.

Was möchtest Du wissen?