Was bedeutet Achsenskalierung?

3 Antworten

Mit einer Achsenskalierung legst du den Ursprungspunkt sowie die "Einheitsschritte" der Achsen fest.

Wie du sagst, legst du vorher fest, wie viele Einheiten/"Einheitsschritte" z.B. ein Zentimeter auf einer Achse ist. IdR zeichnet man ja z.B. auf einem karierten Blatt Papier 2 Kästchen für einen Zentimeter.

Die Achsenskalierung dient dazu, dass man z.B. geometrische Figuren auf ein Blatt Papier bringt, wo sie vorher aufgrund ihrer Größe nicht draufgepasst hätten oder eben viel zu klein zum Analysieren gewesen wären. Stell dir vor, du möchtest ein Objekt zeichnen, welches 200m lang ist. Da du jetzt kein 200m langes Papier nehmen willst, könntest du die Achsen so skalieren, dass 50m = 1cm auf dem Blatt sind und schon kannst du das Objekt in 4cm verpacken.

Eine Achsenskalierung legt die Einheit der dargestellten Grösse fest (z.B. Meter, Sekunden, Zahlen ohne bestimmte Einheit), den Nullpunkt, und die proportionale Länge von N Einheiten (Maßstab).

Anfangspunkt und Massstab der Skalierung

Was möchtest Du wissen?