Was bedeutet *21 jewels* in einer Uhr?

1 Antwort

Es sagt sehr wohl was über die Qualität des Uhrwerks aus. Die Rubine dienen zur Verminderung der Reibung im Werk und sind damit auch für die Ganggenauigkeit einer mech. Uhr verantwortlich. Allerdings sind mehr als 17 Steine (bei einem Handaufzugswerk) technisch/funktional gesehen nicht notwendig. Dennoch gibt es aber auch Werke mit mehr Rubinen. Diese bringen zwar keinen Zusatznutzen, schaden dem Werk aber auch nicht. Sie gaukeln nur einen Qualitätsvorsprung vor, der eigentlich keiner ist.

Was möchtest Du wissen?