Was bedeutet " Freidrehen des Gewindeauslaufs"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gewindeauslauf ist der Teil, an dem der Gewindegang aus dem Material austritt.

Es ist auf Grund der Werkzeugform nicht möglich, ein Gewinde bis an eine angrenzende Planfläche zu drehen. Damit eine aufgeschraubte Mutter oder ein eingeschraubter Bolzen trotzdem an der Planfläche anliegen kann, muss man an dieser Stelle einen sogenannten Freistich eindrehen.

http://www.tzinfo.de/gewfrei.html

Freidrehen: Hinter dem Gewinde einer Schraube / Bolzen wird der Durchmesser kleiner gedreht als der Gewindedurchmesser. Gewindeauslauf: Ende des Gewindes, wo das Schneideisen (Werkzeug) nicht mehr die volle Gewindetiefe einschneidet.

Was möchtest Du wissen?