Was bedeutet Fetisch eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im engeren Sinn bedeutet Fetischismus, dass unbelebte Objekte sexuell erregend sind, wie z.B. Schuhe. Körperteile (wie Füße) gehören schon nicht mehr dazu.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird da aber alles mögliche mit einbezogen, also auch Körperteile und oft auch sexuelle Vorlieben.

Was du beschreibst klingt sehr nach transvestitischem Fetischismus. Wikipedia weiß dazu auch einiges:
https://de.wikipedia.org/wiki/Transvestitischer_Fetischismus

Ist also normal und ganz sicher nicht ekelhaft, behindert, dumm oder ähnliches! :)

Du projizierst Deine sexuelle Erregung auf eine bestimmt Begebenheit, Sache, Gegenstand, Körperteil...ohne diese Projektion empfindest Du Deine Sexualität als inkomplett, wenig befriedigend, oder - im schlimmsten Falle - gar nicht mehr.

Was möchtest Du wissen?